Isabella Gaskocher 2 flammig, 2,2 kW, Blow-Out Sicherung

Beschaffungsinformtionen für Campingausrüstung im Allgemeinen.
Licimici
Beiträge: 8
Registriert: 15.06.2021 16:24
Land: Deutschlan
Zugfahrzeug: Opel Astra Kombi über Carsharing
Camper/Falter/Zelt: Camp-Let 2go (Bj 2016)

Isabella Gaskocher 2 flammig, 2,2 kW, Blow-Out Sicherung

Beitrag von Licimici »

Hallo zusammen,

hat jemand den Isabella Gaskocher 2 flammig, 2,2 kW, Blow-Out Sicherung?
Würde gerne eure Erfahrungen hören.

Liebe Grüße
Julia

Benutzeravatar
ABurger
Erfahrener Camper
Erfahrener Camper
Beiträge: 361
Registriert: 18.11.2014 16:24
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Opel Vectra B
Camper/Falter/Zelt: Esterel CC34
Wohnort: A'bg / Untermain

Re: Isabella Gaskocher 2 flammig, 2,2 kW, Blow-Out Sicherung

Beitrag von ABurger »

Servus!
Gegen diese Kocher gibt es nix zu meckern.
Sie taugen, was sie kosten - machen ordentlich Dampf, haben durchweg Piezozünder, leider selten Zündsicherung
(außer der mit "Isabella" gelabelte, der angebl. eine Zündsicherung hat "blow out" ... der dafür aber auch ordentlich kostet,
wobei ich die Zündsicherung noch nie vermißt habe).
Ohne "Isabella"-Label kann man solche Kocher für ab ca. 40,--€ erstehen, quasi zum halben "Isabella"-Preis.

Allerdings sollte man ausreichend Reserve-Kartuschen mithaben, nach 1,5 Std. "Vollgas" ist so eine Dose leer.

Ansonsten würde ich den Dingern schon eine ordentliche Note ausstellen.
In asiatischen Küchen gehören die Dinger zur Grundausstattung, die besitzen die millionen-fach.

Hier mal Links dazu (Beispiele):
-- https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 0-230-1997
-- https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 2-230-1672
-- https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 3-230-2673

Neugeräte (Beispiele):
-- https://www.ebay.de/itm/402947258356?
-- https://www.ebay.de/itm/224536480869?

Die passenden Ventilkartuschen (MSF-1a) gibt es recht günstig für 1,22 € bei action - Inhalt 220g Butangas.
Der Nachteil von dem Butengaskartuschen aus dem action: Reines Butangas verdampft unter 10°C nicht mehr, die Küche bleibt kalt.
Wobei wir mit diesen Kartuschen bisher immer zurecht kamen, weil wir in der warmen Jahreszeit damit unterwegs sind.

Woanders kosten solche Kartuschen ab 2,50 bis 4,99 € und mehr, Vorteil: es sind 220g (angebl.) Butan-Propangas-Gemisch enthalten.
Da geht der Kocher auch noch bei Temperaturen um den Gefrierpunkt oder darunter - wichtig für Winter-Camper.

Fazit:
Ja, mit diesen Kochern kann man verreisen, sie tun was sie sollen, allerdings genügend Kartuschen einpacken!
Der Kocher mit "Isabella"_label hat sogar eine Zündsicherung (blow-out).
Wenn man keine schwere Propangasbuddel mitzerren mag, genau die richtige Alternative,
denn die Teile stehen sicherer, als diese gackeligen Kocher für Stechkartuschen oder ähnliche.

:dhoch:
Klapprige Grüsse von Rüdiger
aus dem Nizza Bayerns
(Esterel CC34 / Bj. 1981)

Licimici
Beiträge: 8
Registriert: 15.06.2021 16:24
Land: Deutschlan
Zugfahrzeug: Opel Astra Kombi über Carsharing
Camper/Falter/Zelt: Camp-Let 2go (Bj 2016)

Re: Isabella Gaskocher 2 flammig, 2,2 kW, Blow-Out Sicherung

Beitrag von Licimici »

Hallo Rüdiger,

ganz lieben Dank für diesesn ausführlichen Bericht. :dhoch:
Das bringt mich schon wieder weiter.

Sag mal, gibts die Kartuschen nicht auch wie die anderen Gasflasche im Urlaubsgebiet zu kaufen?

Grüße
Julia

Benutzeravatar
ABurger
Erfahrener Camper
Erfahrener Camper
Beiträge: 361
Registriert: 18.11.2014 16:24
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Opel Vectra B
Camper/Falter/Zelt: Esterel CC34
Wohnort: A'bg / Untermain

Re: Isabella Gaskocher 2 flammig, 2,2 kW, Blow-Out Sicherung

Beitrag von ABurger »

gibts die Kartuschen nicht auch wie die anderen Gasflasche im Urlaubsgebiet zu kaufen?
Hmm, denke das wird drauf ankommen. - Je nachdem, wo das Urlaubsziel liegt.
Eigentlich kann man diese Kartuschen wie herkömmliche Spraydosen sehen,
also vom Transport und der Sicherheit her betrachtet.

Muss man halt sehen, wie lange man bleibt und wie oft man was kocht.
Bei "Vollgas"-Flamme hält so eine Kartusche i.d.R. gute 90 min.
Voll aufgedreht wirst Du aber nicht durchgehend den Kocher betreiben, 2,2 kW sind ja schon eine Leistung-
Wenn das jeweilige Kochgut mal auf Siedetemperatur gebracht ist, regelt man eh herunter.
Beispielsweise kocht ein Liter frisches Wasser innerhalb ca. vier Minuten, von daher ...
Also wir nehmen pro Kocherflamme immer drei Kartuschen als Reserve zu den einliegenden mit.
Das hat bisher immer für rund zwei Wochen gereicht, bei unseren Kochgewohnheiten.
Klapprige Grüsse von Rüdiger
aus dem Nizza Bayerns
(Esterel CC34 / Bj. 1981)

campoozfreund
User
User
Beiträge: 15
Registriert: 17.03.2021 14:30
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Mini Countryman
Camper/Falter/Zelt: 3Dog Traildog Offroad Black Edition Bj. 2015

Re: Isabella Gaskocher 2 flammig, 2,2 kW, Blow-Out Sicherung

Beitrag von campoozfreund »

Licimici hat geschrieben:
17.07.2021 07:07
Hallo Rüdiger,

ganz lieben Dank für diesesn ausführlichen Bericht. :dhoch:
Das bringt mich schon wieder weiter.

Sag mal, gibts die Kartuschen nicht auch wie die anderen Gasflasche im Urlaubsgebiet zu kaufen?

Grüße
Julia
Moin, du bekommst die Gasdosen fast überall. Nur sie kosten manchmal dann auch das 5-6-fache am Urlaubsort. Wir bestellen immer bei Amazon die das Angebot von 28 Gasdosen.
Teilen sie dann mit ein paar Freunden und so bekommt man die Dosen auch schon unter einem EUR.
Wir nutzen gerne unseren Omnia und kochen auch gerne im Urlaub. Wir brauchen für einen ca. 14 tägigen Urlaub 6-10 Dosen, kommt halt auf die Lust zu kochen an.

Antworten

Zurück zu „Campingausrüstung“