Fahrräder auf Deichsel (komme nicht weiter)

Zusätzlicher Stauraum ist gefragt, Deichselbox und Dachbox schaffen ihn.
Fahrräder sind immer wieder ein wichtiger Punkt der Umgebungsmobilität und natürlich ganz besonders auch bei Kindern.
Haselnuss
User
User
Beiträge: 22
Registriert: 13.11.2018 11:05
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Skoda Octavia Combi 1.4 TSI
Camper/Falter/Zelt: SK 14 Kallima
Wohnort: Bamberg

Fahrräder auf Deichsel (komme nicht weiter)

Beitrag von Haselnuss » 26.02.2019 10:04

Hallo zusammen,

sorry wenn ich das Thema schon wieder eröffne :oops:

Wir überlegen daheim immer noch, wie wir die Fahrräder am geschicktesten transportieren. Mindestens zwei Fahrräder müssen immer mit.
Folgende Situation:
- SK 14 Kallima Falter: Stützlast beträgt 75kg, dito Zugfahrzeug. Eine Deichselbox haben wir nicht, ist auch nicht notwendig (Octavia Combi)
- Gewicht auf der Deichsel müsste im Moment ca 35-40kg sein (Stützwaage für die Deichsel fängt leider erst bei 50kg an :roll: )
- Einen Fahrradträger für die AHK haben wir (noch) nicht, aber wollen gerne in naher Zukunft einen anschaffen
- Im Moment haben wir zwei Fahrradträger fürs Dach. Finden es jedoch für die häufigere Verwendung im Alltag und längeren Strecken etwas unpraktisch/unhandlich

Uns schweben jetzt folgende Möglichkeiten vor:

a) Fahrräder weiterhin aufs Dach
Hat eigentlich nur den Nachteil, dass es unhandlich ist, die Räder hochwuchten zu müssen und dem etwas höheren Spritverbrauch.
Wenns nicht anders geht, ist es einfach so

b) (fester) Träger für die Deichsel a ´la Fiamma
Die Träger an sich sind leicht und es dürfte keine Probleme mit der Stützlast geben. Nur vor Ort lassen sich die Fahrräder dann schlecht für Tagesausflüge an entferntere Orte transportieren. Als Lösung könnten die Fahrradträger fürs Dach einfach mitgenommen werden.

c) Kugelkopf für die Deichsel, und dann den AHK Träger drauf
Wäre eine super Lösung, wenn das klappen könnte. Nur weiß ich nicht, wie ich ausrechnen kann, ob das von der Stützlast her passt. Vielleicht kann man ein höheres Gewicht durch eine geschickte Beladung kompensieren.
Dazu kommt auch noch die Frage auf ob das von den Maßen her knapp wird, so dass enge Kurven ein Problem darstellen.

d) Gepäckgalerie
Kommt für uns nicht in Frage, da sie für die Aufbewahrung zu sperrig ist, und der Aufbau am Zielort dann deutlich länger dauert.

e) Kombination aus a) und c)
Für die Fahrt mit dem Falter kommen die Fahrräder aufs Dach. Und den Träger für die AHK nehmen wir quasi auf der Deichsel mit (wenn wir vor Ort öfter Fahrräder transportieren müssen)

Schöne Grüße
Haselnuss

Didi1403
Forums-SupporterIn 2019
Forums-SupporterIn 2019
Beiträge: 62
Registriert: 03.10.2018 17:00
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Suzuki S-Cross Allrad 2016
Camper/Falter/Zelt: Trigano Zambesi 2019
Wohnort: saarland

Re: Fahrräder auf Deichsel (komme nicht weiter)

Beitrag von Didi1403 » 26.02.2019 11:23

Wir haben Lösung c. Zum Ausgleich der höheren Deichsellast packen wir was schwereres ans Ende des Hängers.

Haselnuss
User
User
Beiträge: 22
Registriert: 13.11.2018 11:05
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Skoda Octavia Combi 1.4 TSI
Camper/Falter/Zelt: SK 14 Kallima
Wohnort: Bamberg

Re: Fahrräder auf Deichsel (komme nicht weiter)

Beitrag von Haselnuss » 26.02.2019 11:27

kannst du mir sagen, was für einen Kugelkopf ihr habt, bzw. was für einen Fahrradträger ihr nutzt

Didi1403
Forums-SupporterIn 2019
Forums-SupporterIn 2019
Beiträge: 62
Registriert: 03.10.2018 17:00
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Suzuki S-Cross Allrad 2016
Camper/Falter/Zelt: Trigano Zambesi 2019
Wohnort: saarland

Re: Fahrräder auf Deichsel (komme nicht weiter)

Beitrag von Didi1403 » 26.02.2019 16:21

Uff Kugelkopf ? ich würde Mal sagen einen ganz normalen runden .
Die AHK ist von MVG und ist abnehmbar.
Der Fahrradträger ist von EUFAB. Ich glaube der heißer Poker F. Er ist für zwei Räder und ist zusammenklappbar. Wenn du unterwegs bist, kannst du ihn klappen und in den Kofferraum legen. Er ist dann auch noch da, wenn du zurück kommst. ;-) und es Volkert dir beim Parken keiner dagegen. Aber er ist auch absperrbar.
Zuletzt geändert von Didi1403 am 26.02.2019 16:22, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Wappen12
Forums-SupporterIn 2019
Forums-SupporterIn 2019
Beiträge: 334
Registriert: 21.10.2010 16:47
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Skoda Fabia Combi 1.2
Camper/Falter/Zelt: Raclet Safari 07.2010
Wohnort: Schleswig - Holstein

Re: Fahrräder auf Deichsel (komme nicht weiter)

Beitrag von Wappen12 » 26.02.2019 17:44

Moin Haselnuss

Schaue doch hier : https://www.amazon.de/s?k=deichsel+kuge ... v7dktaql_e

Gruß Holger

Didi1403
Forums-SupporterIn 2019
Forums-SupporterIn 2019
Beiträge: 62
Registriert: 03.10.2018 17:00
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Suzuki S-Cross Allrad 2016
Camper/Falter/Zelt: Trigano Zambesi 2019
Wohnort: saarland

Re: Fahrräder auf Deichsel (komme nicht weiter)

Beitrag von Didi1403 » 26.02.2019 17:51

den Eufab LAS11405 habe ich auch für die Deichsel.

Holger , ich vermute die Frage von Haselnuss mit dem Kugelkopf geht eher in eine andere Richtung. Korrigiert mich, falls ich falsch liege. Es gibt abnehmbare oder auch klappbare AHK, die nicht geeignet sind. Außerdem gibt es Kugelköpfe, die nicht für die Klemmvorrrichtung des Trägers geeignet/zugelassen sind, weil sie z.B. aus einem Material/Legierung sind, das die Klemmkräfte nicht verträgt. Da muss man in die ABE des Trägerherstellers schauen. Man findet die ABE oft als PDF zum download (falls man sie nicht bereits hat).

Haselnuss
User
User
Beiträge: 22
Registriert: 13.11.2018 11:05
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Skoda Octavia Combi 1.4 TSI
Camper/Falter/Zelt: SK 14 Kallima
Wohnort: Bamberg

Re: Fahrräder auf Deichsel (komme nicht weiter)

Beitrag von Haselnuss » 13.03.2019 10:28

Warum gibt es bei den Deichseladaptern so große Preisunterschiede?

Der LAS11405 von Eufab kostet um die 30-40€, während andere Hersteller wie z.B. ALKO und Uebler über 100,-€ für eine baugleiche Konstruktion verlangen.

LAS11405
Uebler 19460 Deichseladapter
Bosal Deichseladapter
ALKO Deichseladapter

Benutzeravatar
Fuzzy
Händler
Händler
Beiträge: 699
Registriert: 01.12.2013 16:40
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Espace GJK & Subaru Outback BP
Camper/Falter/Zelt: Schepp Zugvogel 1 Bj.1996
Wohnort: Bad Waldsee
Kontaktdaten:

Re: Fahrräder auf Deichsel (komme nicht weiter)

Beitrag von Fuzzy » 13.03.2019 10:47

Ruhm und Ehre. Man kann auch sagen, dass du bei den teureren einfach den Firmennamen mitbezahlst.
Und immer dran denken, die Lichter am Träger abzudecken. Hat wohl schon mancher wegen nach vorne gerichteten Rückleuchten Strafe gezahlt.
Gruß Ralf

Haselnuss
User
User
Beiträge: 22
Registriert: 13.11.2018 11:05
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Skoda Octavia Combi 1.4 TSI
Camper/Falter/Zelt: SK 14 Kallima
Wohnort: Bamberg

Re: Fahrräder auf Deichsel (komme nicht weiter)

Beitrag von Haselnuss » 13.03.2019 10:55

Um dem verdecken der Rücklichter zu entgehen kann man ja den Deichseladapter vorne montieren, so dass die Rücklichter des Fahrradträgers zum Anhänger hin zeigen.
Oder kommt so durch die Hebelwirkung dann bedeutend mehr Gewicht auf die Deichsel?

z.B. so: https://www.youtube.com/watch?v=QjMgWe2xh88

Benutzeravatar
Fuzzy
Händler
Händler
Beiträge: 699
Registriert: 01.12.2013 16:40
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Espace GJK & Subaru Outback BP
Camper/Falter/Zelt: Schepp Zugvogel 1 Bj.1996
Wohnort: Bad Waldsee
Kontaktdaten:

Re: Fahrräder auf Deichsel (komme nicht weiter)

Beitrag von Fuzzy » 13.03.2019 11:23

Stabiler wird das ganze mit Sicherheit wenn die Klemmen des Adapters weit auseinanderliegen. Ich weiß nicht, ob die Anbieter da etwas dazu in der Bedienungsanleitung haben.
Wenn du den Träger in "normaler" Position montierst ist das Verladen der Räder auf Grund der Platzverhältnisse vermutlich schwieriger. Generell stellt sich bei einem Deichselträger auch die Frage, ob du deine Heckklappe noch öffnen kannst falls nötig. (Stichwort Ersatzrad)
Gruß Ralf

Haselnuss
User
User
Beiträge: 22
Registriert: 13.11.2018 11:05
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Skoda Octavia Combi 1.4 TSI
Camper/Falter/Zelt: SK 14 Kallima
Wohnort: Bamberg

Re: Fahrräder auf Deichsel (komme nicht weiter)

Beitrag von Haselnuss » 13.03.2019 11:40

Meinst du mit Heckklappe den Kofferraumtüre?
Falls ja kann ich mir nicht vorstellen, dass diese dann nicht mehr aufgeht. Wenn das der Fall ist, dann ist der Wendekreis schon zu klein um so mit dem Anhänger auf die Straße zu gehen.

In der Anleitung vom Uebler Deichseladapter gibt es nicht wirklich eine Vorgabe wo der nun angebracht werden muss. Nur ein Hinweis, dass die Rückstrahler nicht nach vorne gerichtet sein sollen. Falls es nicht möglich ist sollen diese abgedeckt werden.

Didi1403
Forums-SupporterIn 2019
Forums-SupporterIn 2019
Beiträge: 62
Registriert: 03.10.2018 17:00
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Suzuki S-Cross Allrad 2016
Camper/Falter/Zelt: Trigano Zambesi 2019
Wohnort: saarland

Re: Fahrräder auf Deichsel (komme nicht weiter)

Beitrag von Didi1403 » 13.03.2019 14:02

Der Eufabträger , den ich ab, ist klappbar und auch die Rückleuchten, so dass ich das Problem nicht habe.
Aber zum Deichseladapter LAS xxxx , der ist top stabil. Ich kann Ralfs Aussagen zur Preisgestaltung bestätigen.

Antworten

Zurück zu „Transport - Deichselboxen, Fahrräder, Dachboxen“