Randger gekauft- hat jetzt TÜV und keine Probleme mehr!

Benutzeravatar
Jörch+Sandra
Forums-SupporterIn 2018
Forums-SupporterIn 2018
Beiträge: 392
Registriert: 17.08.2014 20:42
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Ford tourneo connect 2015
Camper/Falter/Zelt: Trigano Randger 575 LX von 2001
Wohnort: Schleswig-Holstein

Randger gekauft- hat jetzt TÜV und keine Probleme mehr!

Beitrag von Jörch+Sandra » 20.04.2019 21:54

BildWir sind seit gestern im Besitz eines Trigano Randger. :klapp:
Baujahr 2001, wir sind dafür gestern den ganzen Tag gefahren, um ihn abzuholen, 630 km hin und nochmal 630 km zurück, waren somit von 5 Uhr bis 23.45 Uhr unterwegs mit 2 Std. Aufenthalt für den Kauf...
Meine erste Reaktion war: Mann, ist der groß! Im Vergleich zu unserem bisherigen Raclet cortina ist er echt riesig, aber auch noch komfortabler und etwas mehr Wohnwagen.
Leider ist die Farbe sehr ausgeblichen und so sieht er etwas mitgenommen aus.
Innen sind noch ein paar kleine Reparaturen und Verschönerungen notwendig, daher konnten wir den Preis etwas runterhandeln.

Heute habe ich erstmal alles gewaschen, was irgendwie aus dem Wagen zu bekommen war und etliche Regaleinlegeböden neu zuschneiden lassen. Diese müssen noch eingebaut werden und neue Matratzen brauchen wir auch noch.
Die Elektrik wird noch gecheckt und erweitert, insbesondere werden wir die französischen Steckdosen durch deutsche ersetzen. Gut, dass wir einen Freund haben, der mal Elektriker gelernt hat, sonst würden wir uns nicht daran trauen
Also es ist noch viel Arbeit nötig, aber die nächsten Wochenenden können wir eh nicht los, weil andere Termine anstehen.
Ich hoffe sehr, dass wir ihn an Himmelfahrt einweihen können.
Unseren Raclet cortina behalten wir trotzdem erst einmal noch.

Ich freue mich auf die erste Übernachtung und frage mich, wer noch einen Randger fährt und ob wir dort ein paar Fragen stellen dürfen...
Zuletzt geändert von Jörch+Sandra am 03.06.2019 18:19, insgesamt 4-mal geändert.
Schöne Grüße aus dem Norden

Benutzeravatar
LiMaMa
Erfahrener Camper
Erfahrener Camper
Beiträge: 290
Registriert: 30.01.2018 21:06
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Lucy, der Bulli mit Sternchen: Mercedes V-Klasse 2016
Camper/Falter/Zelt: Käpten Nemo: Holtkamper Kyte XL
Wohnort: Ba.-Wü.

Re: Randger gekauft

Beitrag von LiMaMa » 20.04.2019 22:04

Na dann herzlichen Glückwunsch und viel Freude damit.
:camp1

Ich bin schon auf Bilder gespannt, weil der Ranger ist schon was ganz Besonderes.
Liebe Grüße von Nina

Benutzeravatar
Nordseekrabbe
Forums ModeratorIn
Forums ModeratorIn
Beiträge: 785
Registriert: 22.02.2006 15:53
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Opel Astra J Sports Tourer 1.7 CDTI ecoflex (Bj. 2014) (ab 2018), Opel Astra G Caravan 1,7 DTI (Bj. 2001) (2010-2018)
Camper/Falter/Zelt: Rapido Club 32 Bj. 1997 (seit 2016), Esterel CC 29 (der Kleinste Esterel) EZ 1991 (2003-2017)
Wohnort: Meldorf
Kontaktdaten:

Re: Randger gekauft

Beitrag von Nordseekrabbe » 20.04.2019 22:08

Moin moin,

herzlichen Glückwunsch zum Neuerwerb und viele schöne Campingurlaube damit!

Und viel Spaß bei den geplanten Veränderungen, Erweiterungen etc. Es macht doch immer wieder Spaß, sich das Campinggefährt nach den eigenen Wünschen herzurichten.

Liebe Grüße vom Norden in den Norden!
Anne
------------------------------------------
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
(Francis Picabia)

Benutzeravatar
Jörch+Sandra
Forums-SupporterIn 2018
Forums-SupporterIn 2018
Beiträge: 392
Registriert: 17.08.2014 20:42
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Ford tourneo connect 2015
Camper/Falter/Zelt: Trigano Randger 575 LX von 2001
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Randger gekauft

Beitrag von Jörch+Sandra » 20.04.2019 22:23

Achja, zum TÜV muss er auch noch. Und eine Gasprüfung wurde noch nie gemacht.
Nachdem ich hier einiges dazu gelesen habe, werde ich beim TÜV ganz intensiv dazu nachfragen.
Die Vorbesitzer sagten nämlich, sie hätten vom TÜV zu hören bekommen, das wäre bei solch einem Gefährt nicht nötig.
Das war ja schon mal Thema hier, hab ich kurz vor dem Kauf noch alles gelesen...
Zuletzt geändert von Jörch+Sandra am 25.04.2019 09:31, insgesamt 1-mal geändert.
Schöne Grüße aus dem Norden

Benutzeravatar
Grandpa
Vielschreibender Camper
Vielschreibender Camper
Beiträge: 105
Registriert: 17.09.2012 21:01
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Citroen C4 Picasso B.2008
Camper/Falter/Zelt: Pennine Pathfinder 600dl Bj.2004
Wohnort: Neukirchen-Vluyn

Re: Randger gekauft

Beitrag von Grandpa » 20.04.2019 23:15

Einen herzlichen Glückwunsch zum Neuerwerb und vor allen Dingen
sehr viel Spaß mit dem Falter.

Ich bin schon auf die Bilder gespannt.

Viele Grüße
Hans-Peter
Ich bin mit nichts auf diese Welt gekommen und habe immer noch das meiste davon übrig. :klapp:

Folkert
Allwetter-Camper
Allwetter-Camper
Beiträge: 832
Registriert: 04.12.2011 18:48
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Fiat Doblo
Camper/Falter/Zelt: Camp-let Safir 1987 Vaude Opera, de Waard Duinpieper
Wohnort: Leer/Ostfriesland

Re: Randger gekauft

Beitrag von Folkert » 21.04.2019 09:50

Hallo Jörg + Sandra,
herzlichen Glückwunsch zum neuen Randger. Viel Erfolg bei den anstehenden Verschönerungen. Auf dem nächsten
Treffen werden wir uns das Prachtstück ansehen. Bei Ebi bist Du in den besten Händen wenn Du etwas über den Randger wissen willst
. Benutzername: EbiundAstrid
Der ist von seinem Randger so begeistert wie ich von unseren Camp-lets.
Viel Spaß beim Reisen und campen

Gruß Folkert

Benutzeravatar
Jörch+Sandra
Forums-SupporterIn 2018
Forums-SupporterIn 2018
Beiträge: 392
Registriert: 17.08.2014 20:42
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Ford tourneo connect 2015
Camper/Falter/Zelt: Trigano Randger 575 LX von 2001
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Randger gekauft

Beitrag von Jörch+Sandra » 21.04.2019 23:36

Danke für die Tipps.
Fotos müssen wohl noch warten. Wir können zur Zeit nur auf unserer Auffahrt aufklappen, ist etwas eng...
Und die nächsten Wochenenden wird es leider nichts mit Campen.
Aber Himmelfahrt wollen wir los (und bis dahin fertig sein), dann gibt es auch Fotos.

Achso, Vom Dach Flecken (Möwenschiet u.Ä.) runter zu schrubben ist wohl der Imprägnierung wegen nicht empfehlenswert?
Schöne Grüße aus dem Norden

Benutzeravatar
LiMaMa
Erfahrener Camper
Erfahrener Camper
Beiträge: 290
Registriert: 30.01.2018 21:06
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Lucy, der Bulli mit Sternchen: Mercedes V-Klasse 2016
Camper/Falter/Zelt: Käpten Nemo: Holtkamper Kyte XL
Wohnort: Ba.-Wü.

Re: Randger gekauft

Beitrag von LiMaMa » 22.04.2019 06:36

Wir haben auf dem Sonnensegel leider auch diese unschönem Vogelschietflecken.
Das Aufliegende konnte mit einer kleinen Spachtel entfernt werden, aber leider hängt viel im Gewebe ... Wasser und Sonne sollen das einzig wirklich unschädliche „Mittel“ sein.
Braucht halt viel Geduld ...
Liebe Grüße von Nina

Neandertaler
Erfahrener Camper
Erfahrener Camper
Beiträge: 499
Registriert: 06.09.2017 09:13
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Nissan Quashqai, Ford Ranger
Camper/Falter/Zelt: Trigano Zambesi 2015er
Wohnort: NRW Rheinland, Neandertal

Re: Randger gekauft

Beitrag von Neandertaler » 23.04.2019 12:16

Jörch+Sandra hat geschrieben:
21.04.2019 23:36

Achso, Vom Dach Flecken (Möwenschiet u.Ä.) runter zu schrubben ist wohl der Imprägnierung wegen nicht empfehlenswert?
Nein, auf keinen Fall mit Schrubberbürste und Seife drangehen. Die Stoffe sind im Neuzustand tauchimprägniert, was dann das ganze Falterleben lang halten sollte.
Mit zu aggressiver Reinigung entfernst du die Imprägnierung und wirst sie in dieser Qualität nicht wieder herstellen können. Die ganzen Sprays zum Imprägnieren erledigen ihren Job
grundsätzlich nur oberflächig und bei weitem nicht so langanhaltend. Daher: Vogelkacke trocknen lassen (was schon geschehen sein dürfte), oberflächlich vorsichtig abschaben wie Nina schon beschrieben hat und den Rest ausbleichen lassen. Normalerweise sind diese Flecken nach einer Saison kaum noch auszumachen, ist eben "Falter-Patina".
Viele Grüße
Stefan
Ich weiß, dass ich nichts weiß. Und damit weiß ich mehr als einer, der nicht weiß was er weiß.

Pingmaster
Interessierter Camper
Interessierter Camper
Beiträge: 47
Registriert: 17.12.2017 13:30
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: 2016er Hyundai Tucson mit 1.7er Diesel
Camper/Falter/Zelt: 97er Raclet Cortina
Wohnort: Kreis AZ/WO

Re: Randger gekauft

Beitrag von Pingmaster » 23.04.2019 14:37

Ahhh ich freu mich für euch ! :-D
Hab da ja auch blut geleckt, aber erstmal wird unser Cortina Vorzelt umgeschneidert ähnlich eurem ;)

Drea
User
User
Beiträge: 20
Registriert: 10.07.2018 09:08
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Mitsubishi Outlander
Camper/Falter/Zelt: Trigano Randger 575 LX 2005
Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Re: Randger gekauft

Beitrag von Drea » 24.04.2019 09:47

:dhoch: Herzlichen Glückwunsch zum Randger. Wir fahren auch einen und lieben ihn 😀

gerdnx
Echter Camper
Echter Camper
Beiträge: 62
Registriert: 04.01.2019 20:52
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: VW Golf 75ps Bj 1998
Camper/Falter/Zelt: trigano Cambord bj 1996
Wohnort: Bad Wildbad

Re: Randger gekauft

Beitrag von gerdnx » 24.04.2019 18:20

Stelle doch bitte mal foto von innen rein danke
ich bin großzügig wen Du ein schreibfehler findest darfst Du behalten

Benutzeravatar
Jörch+Sandra
Forums-SupporterIn 2018
Forums-SupporterIn 2018
Beiträge: 392
Registriert: 17.08.2014 20:42
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Ford tourneo connect 2015
Camper/Falter/Zelt: Trigano Randger 575 LX von 2001
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Randger gekauft

Beitrag von Jörch+Sandra » 25.04.2019 09:10

Das mit dem Schrubben hab ich mir schon gedacht. ich werde mal abwarten, was sich im Laufe der Saison so tut.
Am Maifeiertag wird er wieder aufgeklappt und weiter gemacht mit den individuellen Anpassungsarbeiten, dann kann ich auch gern Fotos machen -wollte ich sowieso für einen interessierten Freund.
Schöne Grüße aus dem Norden

Benutzeravatar
Jörch+Sandra
Forums-SupporterIn 2018
Forums-SupporterIn 2018
Beiträge: 392
Registriert: 17.08.2014 20:42
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Ford tourneo connect 2015
Camper/Falter/Zelt: Trigano Randger 575 LX von 2001
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Randger gekauft

Beitrag von Jörch+Sandra » 25.04.2019 09:21

Pingmaster hat geschrieben:
23.04.2019 14:37
Ahhh ich freu mich für euch ! :-D
Hab da ja auch blut geleckt, aber erstmal wird unser Cortina Vorzelt umgeschneidert ähnlich eurem ;)
zum Cortina: Schön, das wir euch inspirieren konnten! Für uns hat es das Vorzelt erheblich aufgewertet, vorher war es nicht nutzbar. Es hat gut geklappt und wir haben es nicht bereut. Birgit Klinkert hat es ja auch schon nachgemacht, nachdem sie es auf dem Treffen live bei uns gesehen hat. 8)

Zum Randger: wir sind spontane Menschen und haben bei dem Angebot ob der Seltenheit des Objektes zugeschlagen, obwohl der Allgemeinzustand nicht so überzeugend ist. Der ausgeblichene Zeltstoff sieht schon nicht so schön aus, aber daran werden wir nichts ändern können. Nur innen wird es einige Anpassungen geben, bis wir das erste Mal damit losfahren :lol:

Die größte Hürde ist aber momentan, dass wir erst einmal unser Carport umbauen müssen, damit er in den Garten an seinen angedachten Platz kommen kann- ist schon erheblich größer als der Cortina.
Schöne Grüße aus dem Norden

MeisterMeyer
Beiträge: 9
Registriert: 30.04.2019 14:18
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Ford Mondeo
Camper/Falter/Zelt: Trigano Randger 575 LX 2004
Wohnort: NRW

Re: Randger gekauft

Beitrag von MeisterMeyer » 30.04.2019 23:55

:winkend:
Guten Abend, auch wir sind seit Freitag stolze Besitzer eines Randger 575 LX von 2004
Leider hatte der Vorbesitzer wenig Kenne von dem Fahrzeug , so dass einige Fragen offen sind - eine Bedienungsanleitung würde vielleicht helfen und warum ist immer Wasser auf dem Boden desGasflaschenfachs.
Vat jemand eine Idee?
Beste Grüße Anna und Micha

Antworten

Zurück zu „Trigano“