Trigano Chantilly 1997 - Vorstellung und Frag zu Deichselbox

Lomasi
Beiträge: 1
Registriert: 08.03.2019 21:59
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Opel Astra H Kombi BJ2008
Camper/Falter/Zelt: Trigano Chantilly Faltcaravan 1997
Wohnort: NRW

Trigano Chantilly 1997 - Vorstellung und Frag zu Deichselbox

Beitrag von Lomasi » 09.03.2019 20:51

Hallo Zusammen,

zuallererst möchte ich uns Vorstellen. Wir sind zwei Erwachsene und 2 Kinder (8 und 10 Jahre) kommen aus NRW und haben uns letzte Woche den allerersten Falti zugelegt. Ich kenne und liebe campen, da ich sehr viele Jahre mit meinem Eltern campen war - damals allerdings im Wohnwagen. Warum ich mich wieder für das campen entschieden habe ich einfach erklärt. Ich weiß noch genau wie es war als Kind. Der Weg zum Urlaubsziel, endlich auf dem CP angekommen, direkt los um alles zu erkunden und viele andere Kinder zum spiele. Genau das möchte ich meinen Kids auf den Weg mitgeben :) und als Eltern gibt es nichts schöneres als wenn die Kinder den ganzen Tag unterwegs sind. :hurra:

So nun...ein Trigano Chantilly aus dem Jahr 1997 ist es geworden. Ein echtes Schmuckstück denn es ist so gut erhalten als wäre es höchstens 3x genutz worden.
Einzigst die fehlende Deichselbox macht mich schier wahnsinnig.
Da komme ich direkt zu meiner ersten Frage.

1.)Ich suche eine Alternative zu der teuren Originalboxe. Wir möchten in der Box unter anderem gerne eine 11kg Gasflasche unterbringen (zur not tut es auch eine 5kg) und die Kiste soll abschließbar sein. Jetzt kam uns die Idee selbst eine mit Siebdruckplatten zu bauen. Hat ja jemand Erfahrung mit oder eine Idee?

2.)Vorerst soll es in den Sommerurlaub gehen. Geplant wird natürlich den Falti auch Ostern und im Herbst zu nutzen. Es gibt so viele verschiedene Heizmöglichkeiten, aber welche bringt es tatsächlich auf eine erträgliche Temperatur?

3.)Wir wollen gerne einen Tresor. Im Falti oder lieber im Auto?

Grüße

Benutzeravatar
Wappen12
Forums-SupporterIn 2019
Forums-SupporterIn 2019
Beiträge: 334
Registriert: 21.10.2010 16:47
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Skoda Fabia Combi 1.2
Camper/Falter/Zelt: Raclet Safari 07.2010
Wohnort: Schleswig - Holstein

Re: Trigano Chantilly 1997 - Vorstellung und Frag zu Deichselbox

Beitrag von Wappen12 » 10.03.2019 09:05

Moin Lomasi

Wenn Du nicht selber basteln möchtest schaue doch hier rein : https://www.josefsteiner.de/alu-transpo ... blech.html


Gruß Holger

gerdnx
Interessierter Camper
Interessierter Camper
Beiträge: 32
Registriert: 04.01.2019 20:52
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: peugeot sw 207 120ps
Camper/Falter/Zelt: trigano Cambord bj 1996
Wohnort: Bad Wildbad

Re: Trigano Chantilly 1997 - Vorstellung und Frag zu Deichselbox

Beitrag von gerdnx » 10.03.2019 18:32

Zu nr 3 unbedingt ins auto ,bei einbruch bist versichert .box würde ich selber bauen ,ist billiger und du kannst es machen wie du willst
ich bin großzügig wen Du ein schreibfehler findest darfst Du behalten

Antworten

Zurück zu „Trigano“