Vorstellung und ein Neuer Zambesi

Didi1403
Forums-SupporterIn 2019
Forums-SupporterIn 2019
Beiträge: 101
Registriert: 03.10.2018 17:00
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Suzuki S-Cross Allrad 2016
Camper/Falter/Zelt: Trigano Zambesi 2019
Wohnort: saarland

Re: Vorstellung und ein Neuer Zambesi

Beitrag von Didi1403 » 28.04.2019 13:47

Hallo Petra, danke für die Tipps. Habe mittlerweile gesehen, dass meine Auto COC auch in Englisch sind. Aber es sind immer nur Kopien.
LG

Didi1403
Forums-SupporterIn 2019
Forums-SupporterIn 2019
Beiträge: 101
Registriert: 03.10.2018 17:00
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Suzuki S-Cross Allrad 2016
Camper/Falter/Zelt: Trigano Zambesi 2019
Wohnort: saarland

Re: Vorstellung und ein Neuer Zambesi

Beitrag von Didi1403 » 02.05.2019 15:37

Update:
Heute wurde unser Zambesi nach langem Kampf zugelassen.
Nachdem sich mehrere Mitarbeiter aus unserem Bürgeramt mit meinem Zulassungs-Anliegen beschäftigt hatten und ich ihnen den Tipp gegeben hatte, als Karosserieform DC99 einzugeben, wurde er erfolgreich zugelassen.
Petra(lucky01): meine COC Papiere sowie das TüV Gutachten für die Hunderter Zulassung durfte ich ohne Murren behalten.
Jetzt warten wir erwartungsvoll auf den Abholtermin am 09.Mai.

Didi1403
Forums-SupporterIn 2019
Forums-SupporterIn 2019
Beiträge: 101
Registriert: 03.10.2018 17:00
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Suzuki S-Cross Allrad 2016
Camper/Falter/Zelt: Trigano Zambesi 2019
Wohnort: saarland

Re: Vorstellung und ein Neuer Zambesi

Beitrag von Didi1403 » 09.05.2019 20:05

ER IST DA !
Heute haben wir ihn abgeholt.

Es gibt einige überraschende und tolle Änderungen am 2019er Modell,
durchgehende Kederschiene für den Fußboden (das wussten wir schon),
eine Leiter mit breiten Stufen, die man auch solo aufstellen kann und somit für den Aufbau des Vorzeltes benutzen kann,
an den Seiten und auf der Rückseite des Bettes gibt es einen durchgehenden Klett-Verschluß, so dass alles absolut winddicht ist.

Zappergeck
Vielschreibender Camper
Vielschreibender Camper
Beiträge: 220
Registriert: 16.08.2015 10:24
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Volvo XC 60
Camper/Falter/Zelt: 3DOG Trail Dog 2015 Oliv/Sand und Hymer Eriba Touring 430 GT MJ 2004
Wohnort: Bayerische Rhön

Re: Vorstellung und ein Neuer Zambesi

Beitrag von Zappergeck » 11.05.2019 09:17

Neandertaler hat geschrieben:
04.10.2018 08:08
Na herzlich Willkommen,
endlich mal jemand mit Geschmack
Und über den lässt sich wie man ja weiß trefflich streiten ;)
Viele Grüße die Rhöner :-)

Benutzeravatar
karsten64
User
User
Beiträge: 11
Registriert: 22.12.2018 22:10
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Citroen Berlingo
Camper/Falter/Zelt: Trigano Zambesi
Wohnort: Erfurt/Thüringen

Re: Vorstellung und ein Neuer Zambesi

Beitrag von karsten64 » 12.05.2019 00:14

Didi1403 hat geschrieben:
09.05.2019 20:05
ER IST DA !
Heute haben wir ihn abgeholt.

Es gibt einige überraschende und tolle Änderungen am 2019er Modell,
durchgehende Kederschiene für den Fußboden (das wussten wir schon),
eine Leiter mit breiten Stufen, die man auch solo aufstellen kann und somit für den Aufbau des Vorzeltes benutzen kann,
an den Seiten und auf der Rückseite des Bettes gibt es einen durchgehenden Klett-Verschluß, so dass alles absolut winddicht ist.
Du hast vergessen, dass die dicke Matratze jetzt mit dabei ist. Wir haben ihn am 29.04.2019 geholt. :prost2:

Didi1403
Forums-SupporterIn 2019
Forums-SupporterIn 2019
Beiträge: 101
Registriert: 03.10.2018 17:00
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Suzuki S-Cross Allrad 2016
Camper/Falter/Zelt: Trigano Zambesi 2019
Wohnort: saarland

Re: Vorstellung und ein Neuer Zambesi

Beitrag von Didi1403 » 12.05.2019 09:12

Ja genau, die Matratze ist jetzt fast wie zu Hause.

Karsten, wenn sich die Zambesi so weitervermehren , können wir bald ein Zambesi Forum aufmachen ;)

Nachdem ersten Aufbau im Vorgarten bin ich sogar noch mehr begeistert vom neuen Modell. Im nachhinein bin ich froh, dass ich das 2019er Modell habe, und nicht zu einem gebrauchten gegriffen habe. Leider habe ich im Vorgarten keinen Platz, um das Vorzelt zu testen. Dies hole ich demnächst im Garten meiner Schwägerin nach.

Susanne
Echter Camper
Echter Camper
Beiträge: 69
Registriert: 17.06.2005 18:30
Land: Deutschland BW
Zugfahrzeug: keine Angabe
Camper/Falter/Zelt: ehemals Heinemann 1992 / Wowa Wilk S4
Wohnort: südwestlich von Stuttgart

Re: Vorstellung und ein Neuer Zambesi

Beitrag von Susanne » 12.05.2019 13:22

na dann Glückwunsch und allzeit gute Fahrt und eine handbreit Luft rundherum
grüßle susanne (ehemals Heinemann nun Wowa Wilk S4)

Didi1403
Forums-SupporterIn 2019
Forums-SupporterIn 2019
Beiträge: 101
Registriert: 03.10.2018 17:00
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Suzuki S-Cross Allrad 2016
Camper/Falter/Zelt: Trigano Zambesi 2019
Wohnort: saarland

Re: Vorstellung und ein Neuer Zambesi

Beitrag von Didi1403 » 30.05.2019 18:43

So zum ersten Mal gepackt.
Jetzt bleibt noch eine Frage.
Wir wollen erstmal ohne Fahrräder loslegen. Normalerweise kämen die auf der Deichsel. Dann komme ich auf 65-70 kg Stützlast.
Ohne Räder komme ich nur auf 45kg. Ich habe schon extra 10 Liter Wasser zusätzlich nach vorne gepackt.

Meint ihr 45 kg Stützlast sind ok ? (Auto sowie Hänger dürfen max.75kg).

Neandertaler
Erfahrener Camper
Erfahrener Camper
Beiträge: 419
Registriert: 06.09.2017 09:13
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Nissan Quashqai, Ford Ranger
Camper/Falter/Zelt: Trigano Zambesi 2015er
Wohnort: NRW Rheinland, Neandertal

Re: Vorstellung und ein Neuer Zambesi

Beitrag von Neandertaler » 03.06.2019 08:52

Eine allgemeingültige Antwort zur Stützlast halte ich für schwierig. Grundsätzlich: bei max. 75kg halte ich persönlich dann 60-65kg für optimal. Aber bei 45kg hätte ich auf einem guten Straßennetz auch keine Bauchschmerzen und sollte eigentlich ausreichend sein. Aber weniger sollte es nicht werden.

VG
Stefan
Ich weiß, dass ich nichts weiß. Und damit weiß ich mehr als einer, der nicht weiß was er weiß.

Didi1403
Forums-SupporterIn 2019
Forums-SupporterIn 2019
Beiträge: 101
Registriert: 03.10.2018 17:00
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Suzuki S-Cross Allrad 2016
Camper/Falter/Zelt: Trigano Zambesi 2019
Wohnort: saarland

Re: Vorstellung und ein Neuer Zambesi

Beitrag von Didi1403 » 03.06.2019 09:15

Danke, Stefan. Jetzt geht's los.

Benutzeravatar
karsten64
User
User
Beiträge: 11
Registriert: 22.12.2018 22:10
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Citroen Berlingo
Camper/Falter/Zelt: Trigano Zambesi
Wohnort: Erfurt/Thüringen

Re: Vorstellung und ein Neuer Zambesi

Beitrag von karsten64 » 05.06.2019 17:37

Dann viel Spass.
Wir fahren Ende des Monats mit Enkelchen in Urlaub.

Neandertaler
Erfahrener Camper
Erfahrener Camper
Beiträge: 419
Registriert: 06.09.2017 09:13
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Nissan Quashqai, Ford Ranger
Camper/Falter/Zelt: Trigano Zambesi 2015er
Wohnort: NRW Rheinland, Neandertal

Re: Vorstellung und ein Neuer Zambesi

Beitrag von Neandertaler » 06.06.2019 07:37

Beneidenswert... wegen großer Renovierung zuhause ist bei uns alles erstmal auf Eis gelegt... ich hoffe auf Mitte Juli :hurra:

Aber von mir auch gute Fahrt, gutes Wetter und vor allem viel Spaß und gute Erholung...

VG
Stefan
Ich weiß, dass ich nichts weiß. Und damit weiß ich mehr als einer, der nicht weiß was er weiß.

bonekanone
User
User
Beiträge: 10
Registriert: 27.08.2017 23:45
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Opel Astra
Camper/Falter/Zelt: Trigano Zambesi
Wohnort: Heinsberg

Re: Vorstellung und ein Neuer Zambesi

Beitrag von bonekanone » 09.06.2019 19:50

Herzlichen Glückwunsch zum Zambesi!

Didi1403
Forums-SupporterIn 2019
Forums-SupporterIn 2019
Beiträge: 101
Registriert: 03.10.2018 17:00
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Suzuki S-Cross Allrad 2016
Camper/Falter/Zelt: Trigano Zambesi 2019
Wohnort: saarland

Re: Vorstellung und ein Neuer Zambesi

Beitrag von Didi1403 » 10.06.2019 10:43

Wieder zurück. Alles lief perfekt. Selbst einen starken Sturm mit sehr viel Regen hat der Zambesi locker weggesteckt.

Neandertaler
Erfahrener Camper
Erfahrener Camper
Beiträge: 419
Registriert: 06.09.2017 09:13
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Nissan Quashqai, Ford Ranger
Camper/Falter/Zelt: Trigano Zambesi 2015er
Wohnort: NRW Rheinland, Neandertal

Re: Vorstellung und ein Neuer Zambesi

Beitrag von Neandertaler » 11.06.2019 09:12

:dhoch: :dhoch: :dhoch:
Wir haben zum Glück noch keinen Sturm erleben müssen. Jetzt wissen wir aber, dass unsere Wahl richtig war und das Teil (richtig verspannt) auch das mitmachen würde.

Noch viele, viele weitere schöne Aufenthalte mit eurem Zambesi...

Viele Grüße
Stefan
Ich weiß, dass ich nichts weiß. Und damit weiß ich mehr als einer, der nicht weiß was er weiß.

Antworten

Zurück zu „Trigano“