Vorstellung und ein Neuer Zambesi

Benutzeravatar
Wappen12
Forums-SupporterIn 2019
Forums-SupporterIn 2019
Beiträge: 336
Registriert: 21.10.2010 16:47
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Skoda Fabia Combi 1.2
Camper/Falter/Zelt: Raclet Safari 07.2010
Wohnort: Schleswig - Holstein

Re: Vorstellung und ein Neuer Zambesi

Beitrag von Wappen12 » 30.03.2019 18:31

Moin Didi 1403

Wen Ich es richtig gesehen habe im Vidio ,kann man den Innenraum auch erreichen ohne das Mann / Frau das Zelt aufgebaut hat. Am besten Du schaust Dir das Aufbauvidio nochmals an und am Ende wird es gezeigt, wie es funktioniert

Gruß Holger

Didi1403
Forums-SupporterIn 2019
Forums-SupporterIn 2019
Beiträge: 74
Registriert: 03.10.2018 17:00
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Suzuki S-Cross Allrad 2016
Camper/Falter/Zelt: Trigano Zambesi 2019
Wohnort: saarland

Re: Vorstellung und ein Neuer Zambesi

Beitrag von Didi1403 » 30.03.2019 18:35

Danke für die Antwort, aber das kann eigentlich nicht sein. Die Zambesis neuerer Bauart, können alle serienmäßig im nicht aufgebautem Zustand geklappt werden. Denn es überhaupt keine Heckklappe !

Update, auf meiner Auftragsbestätigung steht das System drauf. Dann scheint das doch zu sein. Scheinbar ist das jetzt nicht mehr eine Option sondern Standard.
Aus Stabilitätsgründen ist dann auch deswegen der Hänger ein rundum geschlossener Kasten und folglich kann auch keine Küche mehr dran. Ich erinnere mich gehört zu haben, dass es für den neuen Zambesi keine Küche mehr gibt.

Wahrscheinlich haben die das im Katalog noch nicht geändert.

Neandertaler
Erfahrener Camper
Erfahrener Camper
Beiträge: 382
Registriert: 06.09.2017 09:13
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Nissan Quashqai, Ford Ranger
Camper/Falter/Zelt: Trigano Zambesi 2015er
Wohnort: NRW Rheinland, Neandertal

Re: Vorstellung und ein Neuer Zambesi

Beitrag von Neandertaler » 05.04.2019 13:12

Didi1403 hat geschrieben:
30.03.2019 18:35
Danke für die Antwort, aber das kann eigentlich nicht sein. Die Zambesis neuerer Bauart, können alle serienmäßig im nicht aufgebautem Zustand geklappt werden. Denn es überhaupt keine Heckklappe !

Update, auf meiner Auftragsbestätigung steht das System drauf. Dann scheint das doch zu sein. Scheinbar ist das jetzt nicht mehr eine Option sondern Standard.
Aus Stabilitätsgründen ist dann auch deswegen der Hänger ein rundum geschlossener Kasten und folglich kann auch keine Küche mehr dran. Ich erinnere mich gehört zu haben, dass es für den neuen Zambesi keine Küche mehr gibt.

Wahrscheinlich haben die das im Katalog noch nicht geändert.
Hallo Didi,
also unser Zambesi ist von 2014 und auch da war es schon Standard dass man an den Laderaum kam ohne das Zelt aufzubauen. Also kein Novum, wird aber auf den Messen gerne immer wieder als "Neuheit" angepriesen. Der Kasten beim Zambesi war auch immer komplett geschlossen, hat aber nichts mit der Küche zu tun. Wie ich weiter vorne beschrieben habe: die Küche ist außen angehangen und damit alles im Gleichgewicht bleibt, gibt es diese Option nur bei Zambesis, bei denen die Achse nach hinten versetzt ist. Bis 2018 jedenfalls gab es beim Zambesi diesen Küchenblock bei einer Neubestellung optional. Wie das für 2019er aussieht weiß ich jetzt nicht. Wenn es die nicht mehr gibt, hat das aber andere Gründe als die Stabilität (eher mangelnde Nachfrage, kostete immerhin fast stolze 2.500,- Aufpreis).
Ich weiß, dass ich nichts weiß. Und damit weiß ich mehr als einer, der nicht weiß was er weiß.

Tiroler
Interessierter Camper
Interessierter Camper
Beiträge: 27
Registriert: 10.10.2018 14:00
Land: Österreich
Zugfahrzeug: Skoda Fabia
Camper/Falter/Zelt: Trigano Zambesi 2016
Wohnort: Hall in Tirol

Re: Vorstellung und ein Neuer Zambesi

Beitrag von Tiroler » 06.04.2019 15:29

:hi:
Herzlich willkommen in der Trigano Familie oder bei den Zambesis.
Ich selbst habe einen Zambesi 2016 erworben, nun geht bei mir langsam aber das Geld aus 🏕
Zubehör einkaufen, Anmeldung, usw...
Die Schuld daran liegt ganz klar bei Stefan :lol der mal ein Sonderlob für seine tollen Ratschläge und Einkaufstipps von mir verdient hat.

Übrigens der Tipp mit dem netten Holländer passt super da macht Einkaufen richtig Freude.

Ps lg an alle
:cool2:

Didi1403
Forums-SupporterIn 2019
Forums-SupporterIn 2019
Beiträge: 74
Registriert: 03.10.2018 17:00
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Suzuki S-Cross Allrad 2016
Camper/Falter/Zelt: Trigano Zambesi 2019
Wohnort: saarland

Re: Vorstellung und ein Neuer Zambesi

Beitrag von Didi1403 » 06.04.2019 16:07

Danke Tiroler.
Es gibt beim neueren Modell eine interessante Änderung. Die Kederschiene zum Einhängen des Bodens ist nun durchgehend, wird also nicht mehr vom Radkasten unterbrochen.

Tiroler
Interessierter Camper
Interessierter Camper
Beiträge: 27
Registriert: 10.10.2018 14:00
Land: Österreich
Zugfahrzeug: Skoda Fabia
Camper/Falter/Zelt: Trigano Zambesi 2016
Wohnort: Hall in Tirol

Re: Vorstellung und ein Neuer Zambesi

Beitrag von Tiroler » 07.04.2019 09:10

Didi1403 hat geschrieben:
06.04.2019 16:07
Danke Tiroler.
Es gibt beim neueren Modell eine interessante Änderung. Die Kederschiene zum Einhängen des Bodens ist nun durchgehend, wird also nicht mehr vom Radkasten unterbrochen.

Tiroler
Interessierter Camper
Interessierter Camper
Beiträge: 27
Registriert: 10.10.2018 14:00
Land: Österreich
Zugfahrzeug: Skoda Fabia
Camper/Falter/Zelt: Trigano Zambesi 2016
Wohnort: Hall in Tirol

Re: Vorstellung und ein Neuer Zambesi

Beitrag von Tiroler » 07.04.2019 09:14

:klapp:
Hallo
Danke das weis ich, stelle mir die Frage könnte man die Kederschiene nachträglich durchgehend nachrüsten.
Würde gerne mal ein Foto sehen wie das gemacht wurde.

Lg der Tiroler

Didi1403
Forums-SupporterIn 2019
Forums-SupporterIn 2019
Beiträge: 74
Registriert: 03.10.2018 17:00
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Suzuki S-Cross Allrad 2016
Camper/Falter/Zelt: Trigano Zambesi 2019
Wohnort: saarland

Re: Vorstellung und ein Neuer Zambesi

Beitrag von Didi1403 » 07.04.2019 09:16

Ich bekomme ihn Anfang Mai. Dann Stelle ich ein Foto ein.

Neandertaler
Erfahrener Camper
Erfahrener Camper
Beiträge: 382
Registriert: 06.09.2017 09:13
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Nissan Quashqai, Ford Ranger
Camper/Falter/Zelt: Trigano Zambesi 2015er
Wohnort: NRW Rheinland, Neandertal

Re: Vorstellung und ein Neuer Zambesi

Beitrag von Neandertaler » 07.04.2019 11:02

Das mit der Kederschiene ist nicht so einfach zu ändern da diese nun über dem Radkasten verläuft, somit ist die einzippbare Bodenwanne an der Seite des Anhängers auch höher. Schade, aber die Idee dazu war gut. Wir werden über den Radkasten beim Aufbau künftig ein Utensilo (also so ein Stofffach-Teil) an /einhängen damit es aus dem Radkasten nicht ganz so zieht.
Weitere Optimierung (was sich auch nachrüsten lässt): das Zelt ist am Kopf- und Fußteil mit breitem Klettband versehen und kann am Anhänger angeklettet werden. Klettband hierzu (ich glaube 30-40mm breit) gibt es bei Amazon, selbstklebendes sollte ausreichend sein da keine großen Kräfte übertragen werden, das Zelt aber etwas "dichter" (z. B. Krabbelzeugs) machen.

Übrigens Tiroler: sorry, war nicht meine Absicht dein Konto zu belasten :rofl: , mit den Tipps sind wohl die Pferde mit mir durchgegangen.
Viele Grüße
Stefan
Ich weiß, dass ich nichts weiß. Und damit weiß ich mehr als einer, der nicht weiß was er weiß.

Tiroler
Interessierter Camper
Interessierter Camper
Beiträge: 27
Registriert: 10.10.2018 14:00
Land: Österreich
Zugfahrzeug: Skoda Fabia
Camper/Falter/Zelt: Trigano Zambesi 2016
Wohnort: Hall in Tirol

Re: Vorstellung und ein Neuer Zambesi

Beitrag von Tiroler » 08.04.2019 13:43

Hallo Didi,Stefan und an alle :hi:

Habe mir zur Kederschiene Zambesi 2016 Gedanken gemacht und bin auf eine gute Lösung gekommen. Da gibt es ein Organizer mit so Fächern fürs WC Papier, Sonnenbrille,Harnflasche :dhoch: usw....aus PVC mit 100 cm Kederschiene zum kaufen beim billigen Holländer. Habe mir da auch gedacht oberhalb vom Radkasten ein Klettband zu kleben und dort diese Teil einfach drüber hängen.
Erfüllt den Zweck und sieht sicher auch ordentlich aus.

Ach noch nee Frage Innenraum Anhänger macht dort ein PVC-Boden :camp1 eingelegt einen Sinn, wann mal was ausrinnt oder so ?

Lieben Gruß an alle

Euer Tiroler :cool2:
Eurotrial Radkastenabdeckung Organizer O.......k

Didi1403
Forums-SupporterIn 2019
Forums-SupporterIn 2019
Beiträge: 74
Registriert: 03.10.2018 17:00
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Suzuki S-Cross Allrad 2016
Camper/Falter/Zelt: Trigano Zambesi 2019
Wohnort: saarland

Re: Vorstellung und ein Neuer Zambesi

Beitrag von Didi1403 » 08.04.2019 15:51

gute Idee :dhoch:

So eine PVC Einlage schadet mit Sicherheit nicht. Wenn diese verschmutzt ist, kann man sie rausholen und abspritzen.
Sie sollte dann aber an den Rändern etwas nach oben geführt werden, damit so eine Art Wanne entsteht.

Allerdings sollte der originale Boden auch einigen aushalten. Und für die Gewichtsfanatiker: so ein Extraboden wiegt halt auch was :D

Tiroler
Interessierter Camper
Interessierter Camper
Beiträge: 27
Registriert: 10.10.2018 14:00
Land: Österreich
Zugfahrzeug: Skoda Fabia
Camper/Falter/Zelt: Trigano Zambesi 2016
Wohnort: Hall in Tirol

Re: Vorstellung und ein Neuer Zambesi

Beitrag von Tiroler » 11.04.2019 11:12

:hi: an alle

Seit gestern Anhängerkupplung an meinen Auto montiert

Kroatien kann kommen :camp1

Mit freundlichen Grüßen der Tiroler

Tiroler
Interessierter Camper
Interessierter Camper
Beiträge: 27
Registriert: 10.10.2018 14:00
Land: Österreich
Zugfahrzeug: Skoda Fabia
Camper/Falter/Zelt: Trigano Zambesi 2016
Wohnort: Hall in Tirol

Re: Vorstellung und ein Neuer Zambesi

Beitrag von Tiroler » 12.04.2019 09:28

Hallo an alle, :hi:

Möchte hier mal ein sehr gutes Feedback abgeben über eine Firma in den Niederlanden.
Habe ja von Stefan tollen Rat bekommen mich doch wegen Sonnensegel Panama in Holland zu melden.
Kann diese Firma nur jeden empfehlen der Trigano Zubehör braucht, freundlicher und deutlich billiger, kompetenter und zuvorkommender wie in meinen Nachbarland.

Bin begeistert freue mich nun auf ersten Urlaub mit meinen Zambesi 2016 samt Sonnensegel Anfang Mai in Istrien.

LG an alle :cool2:

Antworten

Zurück zu „Trigano“