Zeltcaravan vs Hubdachwohnwagen

In diesem Forumsbereich werden die Falter/Klapper einmal ausführlich durchgesprochen und erklärt
Nenette
Erfahrener Camper
Erfahrener Camper
Beiträge: 336
Registriert: 01.05.2007 19:08
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Peugeot Tepee Partner
Camper/Falter/Zelt: Holtkamper Flyer
Wohnort: Nord Baden
Kontaktdaten:

Re: Zeltcaravan vs Hubdachwohnwagen

Beitrag von Nenette » 18.09.2009 14:08

Hallo Tomruevel,

[/besserwissermodus ein]

La caravane est inférieure à 2 mètres => der Wohnwagen ist niedriger als 2m.
La caravane est inférieure de 2 mètres => Der Wohnwagen ist um 2 m niedriger.

[/besserwissermodus aus]

In beiden Fällen zahlt man keine Mautgebühr für den WW, weil 2m unterschritten werden. :winkend:

Liebe Grüße,
Nenette

Benutzeravatar
Exfalter
Hardcore-Camper
Hardcore-Camper
Beiträge: 1118
Registriert: 22.05.2005 23:17
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Hyundai i30cw 1.6CRDi, 2008
Camper/Falter/Zelt: Eriba Touring Familia 310GT, 2005
Wohnort: Biebelhausen

Re: Zeltcaravan vs Hubdachwohnwagen

Beitrag von Exfalter » 20.09.2009 00:49

...und da ich weiß, dass unser Eriba Touring 2,20m hoch ist, halte ich einfach die Schnauze und freue mich, wenn die Kassiererin/der Kassierer nur Categorie 1 abzieht. :mrgreen:

Stephan
Hinweis für Allergiker :
Dieser Beitrag kann Spuren von Rechtschreibfehlern und andere Irrtümer enthalten

tomruevel

Re: Zeltcaravan vs Hubdachwohnwagen

Beitrag von tomruevel » 21.09.2009 00:13

Moin,

"La caravane est inférieure de 2 mètres => Der Wohnwagen ist um 2 m niedriger."

So hatte es heissen sollen.
La caravane est superieure de 2 mètres => Der Wohnwagen ist um 2 m niedriger.

Und die 2m müssen nicht unterschritten werden.
Bis einschließlich 2m gilt Classe 1.

Benutzeravatar
Reinhard
Vielschreibender Camper
Vielschreibender Camper
Beiträge: 236
Registriert: 30.08.2006 08:49
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Citroen BerlingoIII 1,6 110PS 2008
Camper/Falter/Zelt: Trigano Chambord 2006
Wohnort: Alpirsbach
Kontaktdaten:

Re: Zeltcaravan vs Hubdachwohnwagen

Beitrag von Reinhard » 21.09.2009 19:16

Hallo zusammen,
So müßte es richtig heißen: "La roulotte est basse que 2 m "
Der Wowa ist niedriger als 2m
Aber da ist mir egal, ich bin mit meinem Chambord zufrieden, und mich bekommen keine 10 Pferde in einen Wowa
mehr rein. ( hatte ich schon) Mein Bett ist 2,08x1,60m, das kan mir kein Wowa oder Ähnliches bieten.
Die Ansichten gehen immer auseinander, und es versucht jeder die Vorteile seines Gefärts zu sehen.
Für Zwischenübernachtungen gehen wir auf einen CP und in 10 Min. liege ich in der Heia, wenn ich will :D .
Auf meinem Ziel CP baue ich dann gemütlich auf( bin in Urlaub, nicht auf der Flucht) und alle Wowa Besitzer
sind auf meinen Tanzpalast neidisch. Alles in allem 54qm :mrgreen: :mrgreen:
Der einige Klitzekleine Nachteil ist das trocken einpacken. Habe meinen Chambord aber auch schon in der Garage getrocknet. Einfach fächerförmig aufgeklappt :mrgreen: . Geht alles mit ein bisschen Fantasie. :D
Trigano Chambord schiebt Citroen BerlingoIII 1,6l 110PS
Grüßle aus dem Schwarzwald
Reinhard

Nenette
Erfahrener Camper
Erfahrener Camper
Beiträge: 336
Registriert: 01.05.2007 19:08
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Peugeot Tepee Partner
Camper/Falter/Zelt: Holtkamper Flyer
Wohnort: Nord Baden
Kontaktdaten:

Re: Zeltcaravan vs Hubdachwohnwagen

Beitrag von Nenette » 22.09.2009 21:02

Reinhard hat geschrieben:Hallo zusammen,
So müßte es richtig heißen: "La roulotte est basse que 2 m "
Der Wowa ist niedriger als 2m
kleine Korrektur: ... plus basse que 2m.

Ich kann es nicht lassen, ich muss meinen Heimvorteil ausnutzen. 8)

Bis bald, à bientôt,
Nenette

Antworten

Zurück zu „Warum ein Zeltcaravan ??“