3. Safirtreffen in Mittelhof / Westerwald

Bereich für Ankündigungen von Treffen aller Art.

Moderator: Treffen-Mods

Benutzeravatar
FrauRothner
Forums ModeratorIn
Forums ModeratorIn
Beiträge: 71
Registriert: 26.05.2015 22:45
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: VW Bus T5 2005
Camper/Falter/Zelt: Camp-let Safir 1987 / Camp-let Concorde 2004 (verkauft)
Wohnort: Netphen

3. Safirtreffen in Mittelhof / Westerwald

Beitrag von FrauRothner »

3. Safirtreffen 2023 vom 07.06. bis 11.06.2023 :hurra:

auf dem Campingplatz „Camping im Eichenwald“ in 57537 Mittelhof / Westerwald

https://www.camping-im-eichenwald.de


14705

Eingeladen sind sowohl Safir-Besitzer als auch Safir-interessierte Camper oder einfach nette Menschen. :cool2:

Zur Zeit sind für uns 10 Plätze reserviert.

Sollte sich das Treffen größer gestalten, könnten weitere Plätze reserviert werden.
:camp1
Der Preis pro Gespann + 2 Erwachsene pro Nacht beträgt 29 €, wobei mit ACSI Ausweis 10% Nachlass auf Personengebühr gewährt wird.
:camp1
Weitere Personen werden nach aktueller Preisliste abgerechnet.

Verbindliche Anmeldungen und die Anzahl der Personen bitte über das Anmeldeformular:

phpmailer/dd-formmailer/safir_2023.php

Es ist ein rein privates Treffen, jeder nimmt auf eigene Verantwortung und Gefahr teil.

Wir freuen uns schon, die alten Bekannten und Freunde wieder zu sehen und die neuen Gesichter kennenzulernen. :klapp:

Angemeldet sind:
mit Safir:
1. FrauRothner mit Tilux
2. Strickliesel
3. Clavilbel
4. Munatacker

ohne Safir:
1. Blaubär
2. falti92
Blaubär
User
User
Beiträge: 17
Registriert: 22.02.2021 19:14
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Mitzubishi ASX
Camper/Falter/Zelt: 3 Dog Camper
Wohnort: 35796 Weinbach
Kontaktdaten:

Re: 3. Safirtreffen in Mittelhof / Westerwald

Beitrag von Blaubär »

Danke
Das du/ihr mich dazu genommen habt, freu mich schon aufs Treffen.

Gruß Marc
Benutzeravatar
Munatacker
Forums-SupporterIn 2022
Forums-SupporterIn 2022
Beiträge: 1119
Registriert: 27.10.2013 15:24
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: VW Touran 2.0 TDI
Camper/Falter/Zelt: Camp-Let SAFIR Bj.1988
Wohnort: Everswinkel / Münsterland
Kontaktdaten:

Re: 3. Safirtreffen in Mittelhof / Westerwald

Beitrag von Munatacker »

Ist meine Anmeldung eingetroffen 🤔


Mit freundlichen Grüßen
Jörg
Wenn Ihr mich nicht leiden könnt, dann müßt Ihr eben noch an Euch arbeiten.
Ich bin eigentlich ganz nett und wenn ich Freunde hätte, könnten die das auch bestätigen.
Benutzeravatar
FrauRothner
Forums ModeratorIn
Forums ModeratorIn
Beiträge: 71
Registriert: 26.05.2015 22:45
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: VW Bus T5 2005
Camper/Falter/Zelt: Camp-let Safir 1987 / Camp-let Concorde 2004 (verkauft)
Wohnort: Netphen

Re: 3. Safirtreffen in Mittelhof / Westerwald

Beitrag von FrauRothner »

Hallo Jörg,

ja sie ist da.
Die Liste passe ich noch heute später an.

Gruß
Mirna
falti92
Interessierter Camper
Interessierter Camper
Beiträge: 31
Registriert: 19.11.2021 18:58
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: VW Touran 2.0 TDI 150 PS
Camper/Falter/Zelt: "Kind": Gran Paradiso Beach 1992; "Erwachsener": Hymer-Eriba 490 Moving 1996
Wohnort: Moers

Re: 3. Safirtreffen in Mittelhof / Westerwald

Beitrag von falti92 »

Hallo Mirna, hallo zusammen,

ich habe erstmal abgewartet, ob noch weitere Safir-Besitzer dazustoßen. Schließlich will ich ja als "Paradis(o)vogel" niemandem den Platz wegnehmen. :cool2:
Aber nun habe ich mich doch angemeldet, zumal ich, wenn es dumm läuft, für das Treffen in Naumburg absagen muss. Mein Auto läuft zwar derzeit meistens irgendwie, aber das AGR-Ventil ist defekt und ich bekomme erst in 3 Wochen einen Werkstattermin. Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich das Risiko eingehen möchte, mit dem Gespann liegen zu bleiben, auch wenn ich ADAC-Mitglied bin. Mist... :cry:

LG, ich freue mich auf Euch
Hajo
Benutzeravatar
FrauRothner
Forums ModeratorIn
Forums ModeratorIn
Beiträge: 71
Registriert: 26.05.2015 22:45
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: VW Bus T5 2005
Camper/Falter/Zelt: Camp-let Safir 1987 / Camp-let Concorde 2004 (verkauft)
Wohnort: Netphen

Re: 3. Safirtreffen in Mittelhof / Westerwald

Beitrag von FrauRothner »

Hallo Hajo,

schön, dass du dabei bist.

Es gibt noch einige Plätze frei, da leider einige Safire terminlich nich dabei sein können.

Wir freuen uns auf dich!

An alle anderen, die eventuell noch überlegen: meldet euch an, es gibt noch freie Plätze.
:camp1 :camp1 :camp1

Liebe Grüße
Mirna / FrauRothner
Benutzeravatar
FrauRothner
Forums ModeratorIn
Forums ModeratorIn
Beiträge: 71
Registriert: 26.05.2015 22:45
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: VW Bus T5 2005
Camper/Falter/Zelt: Camp-let Safir 1987 / Camp-let Concorde 2004 (verkauft)
Wohnort: Netphen

Re: 3. Safirtreffen in Mittelhof / Westerwald

Beitrag von FrauRothner »

Hallo zusammen,
das kleine, aber feine Safirtreffen nähert sich.
Falls noch jemand mit dabei sein möchte, sollte er sich bitte anmelden.
Spätestens mitte nächster Woche werde ich dem Campingplatz die endgültige Anzahl der Teilnehmer zuschicken.
Falls jemand Holz mitbringen kann, gerne. Wir möchten abends am Feuer gemütlich zusammen sitzen.
Liebe Grüße
Mirna
falti92
Interessierter Camper
Interessierter Camper
Beiträge: 31
Registriert: 19.11.2021 18:58
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: VW Touran 2.0 TDI 150 PS
Camper/Falter/Zelt: "Kind": Gran Paradiso Beach 1992; "Erwachsener": Hymer-Eriba 490 Moving 1996
Wohnort: Moers

Re: 3. Safirtreffen in Mittelhof / Westerwald

Beitrag von falti92 »

Moin Ihr Lieben,

mein Auto wurde zwar für teuer Geld repariert, aber leider ist das Problem immer noch nicht behoben.
Ich habe mich entschlossen, trotzdem wie geplant am Treffen teilzunehmen. Es stinkt mir nämlich schon, dass ich Naumburg abgesagt habe.
Sollte die Karre wider Erwarten unterwegs liegen bleiben, muss halt der ADAC einspringen.

Ich plane, Donnerstagfrüh loszufahren und wäre dann spätestens gegen 11 Uhr vor Ort.
Gehe ich recht in der Annahme, dass das kein Problem ist, weil unsere Plätze eh reserviert sind, da also niemand steht, der erst räumen müsste?

Danke und LG
Hajo
lausitzer01
Erfahrener Camper
Erfahrener Camper
Beiträge: 306
Registriert: 19.08.2022 23:08
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: T4 Multivan Last Edition 2003
Camper/Falter/Zelt: Olbernhau Camptour Phoenix Exklusiv 1994
Wohnort: 26939 Großenmeer bei Oldenburg

Re: 3. Safirtreffen in Mittelhof / Westerwald

Beitrag von lausitzer01 »

falti92 hat geschrieben: 05.06.2023 12:02 Moin Ihr Lieben,

mein Auto wurde zwar für teuer Geld repariert, aber leider ist das Problem immer noch nicht behoben.
Ich habe mich entschlossen, trotzdem wie geplant am Treffen teilzunehmen. Es stinkt mir nämlich schon, dass ich Naumburg abgesagt habe.
Sollte die Karre wider Erwarten unterwegs liegen bleiben, muss halt der ADAC einspringen.

Ich plane, Donnerstagfrüh loszufahren und wäre dann spätestens gegen 11 Uhr vor Ort.
Gehe ich recht in der Annahme, dass das kein Problem ist, weil unsere Plätze eh reserviert sind, da also niemand steht, der erst räumen müsste?

Danke und LG
Hajo
Moin Hajo,
da zum Thema AGR hier weiter "geningelt" wird, mal meine Erfahrung dazu. Bisher kamen die Fehler bei verkokten AGR zum tragen, bei Leuten die einen TURBOdiesel schleichend bewegen. Also schon untertourig und schaltfaul wie bei einem alten 2,5 Liter Saugdiesel. Das funzt nicht, der Turbo will drehen und erzeugt dabei auch genügend Abgashitze um ein verkoken zu verhindern. Auch diverse Kraftstoffzusätze unterschiedlicher Hersteller sind bei den heutigen "Kraftstoffen" derzeit angebracht und durchaus wirkungsvoll. Durch chemische Vorgänge werden die Ablagerungen reduziert oder sogar beseitigt. Da mein 2,5 Liter Turbodiesel mit 151 PS im T4 einen KAT hat, benutze ich bei jeder vierten Tankfüllung die DPF- Kur und mein Auto räuchert nicht! Dazu sei gesagt, jeder T4 darf räuchern!
Wenn dein Fehler nicht behoben ist, dann steige dem Freundlichen aufs Dach und bestehe derweil auf einen kostenlosen Werkstattersatzwagen. Für einen älteren Bekannten hatte ich das gleiche Problem im VW-Ragal mit einem Skoda Oktavia, Kurzstrecke mit ungenügend Motortemperatur und schleichen im 5. Gang. Mit Zusätzen ist bei aufleuchten der gelben Motorkontrollleuchte nix mehr zu retten, entweder reinigen lassen ( die Werkstätten kommen vor lachen auch nicht in den Schlaf) oder wechseln lassen. Die lachen nochmehr, weil ein gereinigtes Teil reinkommt und ein Neuteil berechnet wird. Beim freundlichen etwa 800 - 1200€, in einer ehrlichen freien Werkstatt etwa 450 -600€, da erherblicher Montageaufwand. Das Wichtigste ist aber das Motorsteuergerät neu zu programmieren, sonst kommt der Fehler immer wieder, weil er sich nicht löschen lässt ( Aussage eines VW- Werkstattmeisters) und das kostet eben. Was sehr hilfreich ist, das Altteil mit ein oder zwei Farbpunkten zu markieren und fotografisch festzuhalten. Denn leider werden die Teile manchmal gar nicht gewechselt sondern nur das Motorsteuergerät neu programmiert, oder "Fehler ausgelesen" (was nicht geht) um dann wieder erneut die gelbe Lampe leuchten zu lassen. Gelb bedeutet übrigens nur Achtung und keine Gefahr, du kannst mit Einschränkungen in der Beschleunigung und Höchgeschwindigkeit bis Timbuktu und zurück fahren, es bleibt eben das ungute Gefühl. Nun kannst du dir aussuchen wer was an deinem Auto gemacht, oder eben nicht gemacht hat. Wenn du die Werkstatt mit dem Steuergerät programmieren agitieren möchtest, dann wird dieses abgestritten und man soll nicht solchen Unfug glauben. Gut, dann repariert die Karre ordentlich, dafür werdet ihr bezahlt! Mein Schrauber ist übrigens nicht bei VW, sondern fährt selbst T3 und T4 aus Leidenschaft und ist Autodidakt. Mein Auto fährt und das bereits seit über 400.000 km.

Gruß von Torsten
falti92
Interessierter Camper
Interessierter Camper
Beiträge: 31
Registriert: 19.11.2021 18:58
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: VW Touran 2.0 TDI 150 PS
Camper/Falter/Zelt: "Kind": Gran Paradiso Beach 1992; "Erwachsener": Hymer-Eriba 490 Moving 1996
Wohnort: Moers

Re: 3. Safirtreffen in Mittelhof / Westerwald

Beitrag von falti92 »

Hallo Torsten,

vielen Dank für Deine umfangreichen Ausführungen.

Ich gebe meine Autos schon seit ungefähr 20 Jahren immer in dieselbe freie Werkstatt und hatte dort bisher auch noch nie Probleme.
Der Tiguan hat letztes Jahr schon mal gebockt. Da wurde in einer spezialwerkstatt in Wuppertal eine Motorspülung mit Hydrogencarbon gemacht, da der komplette Ansaugtrakt verkokt war - ein problem aller Direkteinspritzer, egal ob Diesel oder Benziner, wie man mir sagte. Außerdem wurde der Kurbelwellensensor getauscht, da dieser sichtbar angerostet war und auch als fehlerhaft in den Logdaten auftauchte. Danach war ein gutes Jahr Ruhe. Der Spaß hat zusammen 400 Euro gekostet, also überschaubar.

Vor einiger Zeit trat dann ein anderer Fehler auf, nämlich der aktuelle. Bei Beschleunigen habe ich "Luftlöcher", mal mehr mal weniger. Nur einmal blinkte die Vorglühanzeige und die Karre sprang nur noch ganz schlecht an, ansonsten eben nur diese kurzen Aussetzer. Das passiert aber auch nur wenn der Motor noch kalt ist und/oder die Außentemperatur unter 20 Grad liegt und eben nur beim Beschleunigen. Heute war z.B. gar nichts.

Zuletzt wurden das AGR-Ventil und der Lader getauscht. Letzterer verlor Öl, und zwar nicht wie "normal" an den Schläuchen, sondern unmittelbar aus dem Gehäuse. Das Öl ist dann laut Werkstatt auf das Ventil getropft und hat zumindest teilweise zu dessen Schaden beigetragen. Ich hatte den Lader auch lassen können, aber dann wäre die Gefahr wohl groß gewesen, dass das neue Ventil auch nicht lange hält. Außerdem war jetzt eh alles zerlegt.

Mit Deiner Vermutung liegst Du übrigens richtig. Der Tiguan ist ein TDI. Und er wird so bewegt, dass der erste Satz Bremsscheiben und -klötze 162tkm gehalten hat. Noch Fragen? :-D
Das "Gespann-Feeling" habe ich dauerhaft, auch wenn ich keinen Wohnwagen ziehe. Sprich: keine Beschleunigungsorgien und schneller als 100 fahre ich nur, wenn es unbedingt sein muss. Dadurch dreht der Motor natürlich selten mehr als 1.800 U/min. Vermutlich hätte ich mir dafür besser einen Sauger als einen Turbo gekauft - oder gleich nen Benz 200 D... ;-)

VG
Hajo
Benutzeravatar
FrauRothner
Forums ModeratorIn
Forums ModeratorIn
Beiträge: 71
Registriert: 26.05.2015 22:45
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: VW Bus T5 2005
Camper/Falter/Zelt: Camp-let Safir 1987 / Camp-let Concorde 2004 (verkauft)
Wohnort: Netphen

Re: 3. Safirtreffen in Mittelhof / Westerwald

Beitrag von FrauRothner »

falti92 hat geschrieben: 05.06.2023 12:02 Moin Ihr Lieben,

mein Auto wurde zwar für teuer Geld repariert, aber leider ist das Problem immer noch nicht behoben.
Ich habe mich entschlossen, trotzdem wie geplant am Treffen teilzunehmen. Es stinkt mir nämlich schon, dass ich Naumburg abgesagt habe.
Sollte die Karre wider Erwarten unterwegs liegen bleiben, muss halt der ADAC einspringen.

Ich plane, Donnerstagfrüh loszufahren und wäre dann spätestens gegen 11 Uhr vor Ort.
Gehe ich recht in der Annahme, dass das kein Problem ist, weil unsere Plätze eh reserviert sind, da also niemand steht, der erst räumen müsste?

Danke und LG
Hajo
Hallo Hajo,
Wir sind bereits ab morgen Vormittag da. Unser Platz wird für uns freigehalten, du musst niemanden vertreiben ;). An der Rezeption nur "Faltcaravantreffen" und "Netzer" nennen und schon wirst du zu uns geschickt.
Liebe Grüße und bis Donnerstag.
Mirna
Benutzeravatar
FrauRothner
Forums ModeratorIn
Forums ModeratorIn
Beiträge: 71
Registriert: 26.05.2015 22:45
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: VW Bus T5 2005
Camper/Falter/Zelt: Camp-let Safir 1987 / Camp-let Concorde 2004 (verkauft)
Wohnort: Netphen

Re: 3. Safirtreffen in Mittelhof / Westerwald

Beitrag von FrauRothner »

Hallo zusammen,

es sind schon ein paar Tage seit unserem Treffen vergangen, der Alltag hat uns alle wieder fest im Griff :roll: - trotzdem möchte ich mich noch für das schöne Treffen bedanken.
Es war eine kleine, aber feine Runde auf einem schönem Campingplatz, mit guten Gesprächen, leckerem Essen und gutem Schnaps :zwinker: .

Ein paar Bilder habe ich in die Galerie hochgeladen.

Liebe Grüße an alle, wir sehen uns bald wieder :)

FrauRothner / Mirna
falti92
Interessierter Camper
Interessierter Camper
Beiträge: 31
Registriert: 19.11.2021 18:58
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: VW Touran 2.0 TDI 150 PS
Camper/Falter/Zelt: "Kind": Gran Paradiso Beach 1992; "Erwachsener": Hymer-Eriba 490 Moving 1996
Wohnort: Moers

Re: 3. Safirtreffen in Mittelhof / Westerwald

Beitrag von falti92 »

Hallo Mirna, :hi:

ja, ich fand es auch richtig schön und entspannend. Vielen Dank für Deine Organisation!
Im Moment bin ich fast nur mit Schwester's Umzug beschäftigt, aber das endet zum Glück diese Woche.
Dann lassen wir uns mal überraschen, wo die Safir- und die Paradiso-Welt das nächste Mal aufeinander treffen... :D

Liebe Grüße
Hajo
Bernhard-Berlin
Vielschreibender Camper
Vielschreibender Camper
Beiträge: 158
Registriert: 30.08.2011 20:26
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Subaru XV
Camper/Falter/Zelt: Camp-let Safir Baujahr 1989 und íslandi hjólhýsi by BeN (a modified Schmude Activ-Trailer) Baujahr 1997, Umbau 2022
Wohnort: Berlin

Re: 3. Safirtreffen in Mittelhof / Westerwald

Beitrag von Bernhard-Berlin »

Hallo,

in 2023 hat es mit unserer Teilnahme nicht geklappt, aber mal sehen, was in 2024 geht.

Daher die Frage, ob für dieses Jahr überhaupt ein Safirtreffen geplant ist und wenn ja, wann und wo? Zeitlich und örtlich sind wir jedenfalls in diesem Jahr deutlich flexibler.

Viele Grüße

Bernhard
Benutzeravatar
Munatacker
Forums-SupporterIn 2022
Forums-SupporterIn 2022
Beiträge: 1119
Registriert: 27.10.2013 15:24
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: VW Touran 2.0 TDI
Camper/Falter/Zelt: Camp-Let SAFIR Bj.1988
Wohnort: Everswinkel / Münsterland
Kontaktdaten:

Re: 3. Safirtreffen in Mittelhof / Westerwald

Beitrag von Munatacker »

Das würde mich auch interessieren ob da was für 2024 geplant.
damit man es eventuell noch in seinen Urlaubsplan aufnehmen kann.
Bis auf den Sommer Urlaub ist bei uns so gut wie alles an Urlaub
schon verplant und Plätze gebucht.


mfg Jörg
:camp1
Wenn Ihr mich nicht leiden könnt, dann müßt Ihr eben noch an Euch arbeiten.
Ich bin eigentlich ganz nett und wenn ich Freunde hätte, könnten die das auch bestätigen.
Antworten

Zurück zu „Treffen“