Autocamp Slatina auf der insel Cres / Kroatien

Hier stehen Berichte über serbische, slovenische, kroatische und andere südosteuropäische Campingplätze.
Cosworth
Interessierter Camper
Interessierter Camper
Beiträge: 38
Registriert: 19.05.2009 13:12
Zugfahrzeug: Mondeo 2.5 Kombi Bj. 2002 mit Autogas + Mondeo Kombi Bj. 94 ebenfalls mit Autogas
Camper/Falter/Zelt: Raclet Cortina Bj.95
Wohnort: Reutlingen

Re: Autocamp Slatina auf der insel Cres / Kroatien

Beitrag von Cosworth »

Von der Bar kann ich dir wenig berichten, wir waren dort nur einmal, sind meistens bei unserem Camper unten in der Bucht.
Sehr laut kann es da nicht sein, wir haben jedenfalls nie irgendwelchen Lärm von dort gehört.
Die Kleinen schlafen dort aber auch wenns etwas lauter sein sollte, den ganzen Tag am Wasser rumrennen macht seeehr müde ;)
Haben auch unseren kleinsten mit, ist 7 Jahre alt.
Gruß
Markus

Cagalj
Allwetter-Camper
Allwetter-Camper
Beiträge: 762
Registriert: 09.10.2008 08:30
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Ford Transit
Camper/Falter/Zelt: Rapido's: Export und Record
Wohnort: Konstanz
Kontaktdaten:

Re: Autocamp Slatina auf der insel Cres / Kroatien

Beitrag von Cagalj »

Kinderurlaub hat geschrieben:Die Kinder freuen sich Wahnsinnig.
Empfehlenswert sind für Kinder (und auch Erwachsene!) Badeschuhe.
Ich habe meinen Kindern und mir Badeschuhe im eBay gekauft.
Zum Liegen am Strand habe ich uns auch jeweils eine Thermo-Rest-Liegematten (kein Aufblasen nötig) mitgenommen.
Da genügen "billigere" Thermo-Rest-Liegematten von Motorrad Louis.

Die Strände sind steinig.

Benutzeravatar
Kinderurlaub
Forums-SupporterIn 2012
Forums-SupporterIn 2012
Beiträge: 34
Registriert: 28.12.2011 13:05
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: VW Sharan Highline DSG 2015
Camper/Falter/Zelt: Hymer Eriba Living 560
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Autocamp Slatina auf der insel Cres / Kroatien

Beitrag von Kinderurlaub »

Danke für Eure Antworten. Wir waren letztes Jahr in HU und sind mal eben von dort kurzentschlossen 1 Woche nach HR gefahren. Sind aber nur bis Senj, und dort hat es den Kindern auch gefallen. Ist natürlich etwas anderes ohne Sandstrand, aber die Wasserqualität ist schon top. Und die Kinder klettern gerne. :P
Interessen steuern die Wahrnehmung

Benutzeravatar
Volli
Interessierter Camper
Interessierter Camper
Beiträge: 29
Registriert: 11.06.2008 20:28
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: VW Bus Typ2 T3 1992
Camper/Falter/Zelt: Trigano Windsor
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Re: Autocamp Slatina auf der insel Cres / Kroatien

Beitrag von Volli »

Die Bar ist nicht sehr laut, da könnt ihr beruhigt sein !
Wir werden dieses Jahr wohl nicht dortgin fahren, leider!
grüße

Volli

Cosworth
Interessierter Camper
Interessierter Camper
Beiträge: 38
Registriert: 19.05.2009 13:12
Zugfahrzeug: Mondeo 2.5 Kombi Bj. 2002 mit Autogas + Mondeo Kombi Bj. 94 ebenfalls mit Autogas
Camper/Falter/Zelt: Raclet Cortina Bj.95
Wohnort: Reutlingen

Re: Autocamp Slatina auf der insel Cres / Kroatien

Beitrag von Cosworth »

Noch 5 Wochen dann gehts los :hurra: ist sonst noch jemand in dem Zeitraum dort (sind ja wie gesagt vom 08.-22. August auf dem Platz)?
Gruß
Markus

Benutzeravatar
WildeWäller
User
User
Beiträge: 11
Registriert: 19.06.2012 07:32
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Mitsubishi L200 DOKA 2007
Camper/Falter/Zelt: Raclet Cortina EZ 11/2002
Wohnort: Westerwald

Re: Autocamp Slatina auf der insel Cres / Kroatien

Beitrag von WildeWäller »

Hallo zusammen! Wir waren vom 27.8.-12.9. auf dem CP Slatina und sind suuuuuuuuuper begeistert.

- tolle Lage (wenn man kein Halligalli braucht)
- gut sortierter Minimarkt
- monstermega saubere Sanis (allerdings ist Nr. 4 noch alt und geschlossen,
sollte man bei der Standortwahl bedenken, wenn man keine allzu weiten Wege haben möchte)
- preislich absolut ok
- sehr hundefreundlich, aber auch für Leute ohne Hunde gut geeignet, da das Gelände weitläufig genug ist
- 2,5 x Kieselstrand und der Rest Felsen
- eine tolle Bar zum Sundownern ;)
- viele Wiederholungstäter, was ja für sich spricht
- gemischtes Publikum (10% junge Leute, 70% Familien, 20% Senioren > wobei der Seniorenanteil stetig mehr wurde wg. Nachsaison), Österreicher, Deutsche, Italiener
- Plätze für jeden Geschmack dabei (schattig, sonnig usw.)

Und um die Frage die wir uns vorher gestellt hatten zu klären: Ja, es ist absolut notwendig, über die Firma Happy-Ferien vorher zu reservieren, wenn man einen Premium-Platz haben möchte. Vor allem in der Hauptsaison und vor allem, wenn man einen so großen Falter wie wir hat. Freunde von uns machen seit Jahren Camping und die hatten gemeint, es wäre nicht notwendig, in der Nachsaison zu buchen. Haben wir denen mal vertraut, sind dann am 27.8. dort angekommen und mussten mit Schrecken feststellen, dass es kaum Platz gab. Ok, es war das letzte Wochenende vor Saisonwechsel, aber soooooo voll – das hatten wir nicht erwartet. Wir haben dann mit Mühe ein Mini-Plätzchen im freien Bereich ergattert, wo wir nur unsere Schlafkabine aufgebaut haben. Dann in der Rezeption nachgefragt, wann und ob evtl. der nächste Premium-Platz frei wird, den wir haben könnten. Zum Glück schon 4 Tage später... Den haben wir dann direkt vor Ort reserviert. Auch im September waren dann immer noch fast alle Premium-Plätze belegt. Zwar wurden die Wechselintervalle kürzer, aber voll war diese Kategorie auch noch, als wir Mitte September wieder abgereist sind. Also: http://www.happyferien.com

Wenn mein Mann mir die Bilder rausrückt, dann poste ich die auch noch. LG, die WildeWäller-Frau
Zuletzt geändert von WildeWäller am 04.10.2012 15:15, insgesamt 2-mal geändert.

Eboegi
User
User
Beiträge: 12
Registriert: 04.09.2012 14:26
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Scoda Oktacia
Camper/Falter/Zelt: Trigano Faltcaravan
Wohnort: Boppard

Re: Autocamp Slatina auf der insel Cres / Kroatien

Beitrag von Eboegi »

Wir haben gestern für diesen Sommer erstmalig den Campingplatz Slatina gebucht und sind voller Vorfreude ( sind ja nur noch ein paar Monate;-) Wir haben über suncamp einen Premium Platz gebucht und hoffen, dass alles klar geht.
Wir haben eine realtiv lang Anfahrt und sind auf der suche nach einem Campingplatz für ne Zwischenstation. Wir kommen aus dem Frankfurter Raum (mal grob gesagt) und reisen mit Hund und Kindern an.
Jemand ne Idee?

Cagalj
Allwetter-Camper
Allwetter-Camper
Beiträge: 762
Registriert: 09.10.2008 08:30
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Ford Transit
Camper/Falter/Zelt: Rapido's: Export und Record
Wohnort: Konstanz
Kontaktdaten:

Re: Autocamp Slatina auf der insel Cres / Kroatien

Beitrag von Cagalj »

Hallo Eboegi,

wenn Ihr in den Sommerferien und über die Tauernautobahn nach Cres fährt, dann ist die Zwischenübernachtung überhaupt kein Problem weil:
Spätestens auf der Tauernautobahn könnt Ihr euren Falter aufschlagen - da steht Ihr sowieso in einem Stau.
In der Zeitung stand mal, dass einer nur für die Tauernautobahn sein Angelzeug mitgenommen hat - der ist im Stau einfach nebenan an einem See/Fluss zum Angeln gegangen (solange der Stau dauerte)!

Jetzt im Ernst - das Ziel Cres wird Euch super gefallen, aber die Anfahrt will dorthin will im Hochsommer strategisch geplant sein.
Zum Beispiel Nachts die Alpenüberquerung angehen.

Schafft Ihr das mit Hund und Kindern?
Nachts ist es übrigens im Sommer auch angenehm kühl.

Cosworth
Interessierter Camper
Interessierter Camper
Beiträge: 38
Registriert: 19.05.2009 13:12
Zugfahrzeug: Mondeo 2.5 Kombi Bj. 2002 mit Autogas + Mondeo Kombi Bj. 94 ebenfalls mit Autogas
Camper/Falter/Zelt: Raclet Cortina Bj.95
Wohnort: Reutlingen

Re: Autocamp Slatina auf der insel Cres / Kroatien

Beitrag von Cosworth »

Naja, mit ein bisschen Timing geht das problemlos zumal die Tauernautobahn eigentlich nicht mehr das Problem ist. Ich bin die ganzen Jahre nur einmal 40 Minuten gestanden und das obwohl ich immer in der Hauptsaison und bis auf eine Ausnahme immer Samstags angereist bin. Wie Cagalj geschrieben hat am Besten nachts da durch. Ich time es immer so das ich am frühen Vormitag auf dem Campingplatz ankomme ( und zuvor noch schnell das Boot in Cres angemeldet)
Gruß
Markus

Cagalj
Allwetter-Camper
Allwetter-Camper
Beiträge: 762
Registriert: 09.10.2008 08:30
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Ford Transit
Camper/Falter/Zelt: Rapido's: Export und Record
Wohnort: Konstanz
Kontaktdaten:

Re: Autocamp Slatina auf der insel Cres / Kroatien

Beitrag von Cagalj »

Hallo Markus,

bitte bedenke, dass die Schulferien im Hessischen vorher als bei uns BW sind, d.h. Eboegi fährt mit seinen Kindern in der absoluten Hochsaison.
Es ist ja nicht nur der klassische Stau der auftritt, sondern auch die Blockabfertigung an den Tunnels, der zusätzlich durch Rückkehrer provoziert wird.
Weiter ist ja auch in Slowenien (also nach den Tauern) oft der Teufel auf den Strassen los.
Und auch vor den Tauern (ab München) kann es dann sehr voll werden.

Die Nacht scheint mir eine sehr praxisgerechte Lösung.
Ich selbst möchte Nachts allerdings schlafen.
Das muss allerdings jeder selbst entscheiden.
Die beste Lösung für die Tauern ist sie allemal.

Cosworth
Interessierter Camper
Interessierter Camper
Beiträge: 38
Registriert: 19.05.2009 13:12
Zugfahrzeug: Mondeo 2.5 Kombi Bj. 2002 mit Autogas + Mondeo Kombi Bj. 94 ebenfalls mit Autogas
Camper/Falter/Zelt: Raclet Cortina Bj.95
Wohnort: Reutlingen

Re: Autocamp Slatina auf der insel Cres / Kroatien

Beitrag von Cosworth »

Naja, als ich vor 2 oder 3 Jahren Jahren gefahren bin hies es in den Medien das wäre das schlimmste Stauwochenende des Jahres, es waren tagsüber 25km Stau vorm Tauerntunnel, Wartezeit 5 Stunden... ;)
Blockabfertigung ist eigentlich keine mehr seit beide Tunnelröhren offen sind. Wenn dann etwas Stau an der Mautstelle und dann vorm Karawankentunnel da der ja nur eine Röhre hat. Dann heist es entweder über den Pass oder evtl. auch über Italien, wobei die eine Mautstelle haben an der es sich auch kräftig staut.
Ich bin hier immer abends losgefahren zwischen 18.00 und 20.00 Uhr als die Staulängen lt. Verkehrsfunk langsam zurückgegangen sind, völlig ohne jeglichen Stau durchgedüst und als ich in Slowenien war ging die Blockabfertigung am Tauern schon wieder los ;) Ich bin da immer genau zwischen den Stauwellen unterwegs, klappt seit Jahren bestens ;)
Gruß
Markus

Benutzeravatar
Piesel
Forums-SupporterIn 2012
Forums-SupporterIn 2012
Beiträge: 198
Registriert: 22.04.2011 10:30
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Opel Astra Sportstourer 2012
Camper/Falter/Zelt: SK-Falter SK14 Kallima 2011
Wohnort: Mölln / Schleswig-Holstein

Re: Autocamp Slatina auf der insel Cres / Kroatien

Beitrag von Piesel »

Cosworth hat geschrieben:?.... und dann vorm Karawankentunnel da der ja nur eine Röhre hat. Dann heist es entweder über den Pass oder .......
Karawankentunnel, das erinnert mich an etwas... Wir waren, ich glaube 2004, mit Zelt im Gepäck unterwegs nach Cres Losinj und haben in der Nähe von Villach in einer Herberge genächtigt. Am nächsten Tag wollten wir so gegen 09:00 Uhr los, weil wir ja die meiste Strecke schon hinter uns hatten, wollten die Maut für den Karawankentunnel sparen :kopfklatsch: und sind dann mutig über den Pass gefahren :evil:
In unserem Fall war also keine Stauüberlegung Schuld an diesem Naturmäßig sehr schönem Umweg. Allerdings würde ich meinem Fahrzeug keine Anhängerfahrt über den Pass gönnen. Ich meine 18% Steigung war das Maximum, welches mein armer Astra damals im zweiten Gang erklimmen musste. Und bei der Abfahrt roch es verdächtig nach Bremsenverschleiß.
Mit Anhänger nicht für Flachland-Tiroler zu empfehlen :shock:
Nach gefühlten 500km durch slowenisches Bergtal (es wollte einfach kein Ende nehmen) fanden wir dann nach ca 2,5 h die Autobahn wieder und konnten unsere Fahrt zügiger fortsetzen. Bleibt noch zu erwähnen, was ich an Maut gespart habe, habe ich durch zeit und Spritkosten mehrfach wieder verballert. Zu dem Zeitpunkt war der Weg noch nicht mein Ziel :)
Gestaut hatte es sich auf der Weiterfahrt nur jeweils kurz vor den Mautstellen, länger in Ljubliana (wir mussten mitten durch die Innenstadt) und dann nochmal an der Fähre.

Auf der Rücktour sind wir durch den Tunnel gefahren und haben gefühlte 15 min und gebraucht.

FAZIT: kann den Pass nur ausgesprochenen Naturliebhabern empfehlen!
Eine Erfolgsformel kann ich dir nicht geben: aber ich kann dir sagen, was zum Misserfolg führt! Der Versuch jedem gerecht zu werden!

Cosworth
Interessierter Camper
Interessierter Camper
Beiträge: 38
Registriert: 19.05.2009 13:12
Zugfahrzeug: Mondeo 2.5 Kombi Bj. 2002 mit Autogas + Mondeo Kombi Bj. 94 ebenfalls mit Autogas
Camper/Falter/Zelt: Raclet Cortina Bj.95
Wohnort: Reutlingen

Re: Autocamp Slatina auf der insel Cres / Kroatien

Beitrag von Cosworth »

Das ist richtig, wegen 20 Minuten Wartezeit lohnt es sich nicht wirklich über den Pass. Die alte Strecke zieht sich tierisch wenn man mal Karawankentunnel verwöhnt ist ;) Deshalb ist das Timing wenn man Samstags in der Saison anreist auch sehr wichtig. Mir geht es in solchen Fällen auch nicht unbedingt darum Zeit zu sparen, aber bevor ich irgendwo eine Stunde vor nem Tunnel rumstehe fahre ich lieber eineinhalb Stunden. Bin auch schon vor Jahren mit dem Bootstrailer quer durch die Berge weil vorm Tauerntunnel Stau war. Eine gewisse masochistische Veranlagung schadet dabei aber nicht unbedingt ;) Bild
Zuletzt geändert von Cosworth am 08.01.2013 12:49, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß
Markus

Eboegi
User
User
Beiträge: 12
Registriert: 04.09.2012 14:26
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Scoda Oktacia
Camper/Falter/Zelt: Trigano Faltcaravan
Wohnort: Boppard

Re: Autocamp Slatina auf der insel Cres / Kroatien

Beitrag von Eboegi »

Oh wei, da erwartet uns wohl was;-) Aber wir haben drei Wochen gebucht, dann können wir ja problemlos eine Woche am Tunnel verbringen....
Nun mal im Ernst: Vielen Dank für den Tipp. Wir sind bisher noch nie in der Ecke gewesen , sondern immer Richtung Italien oder Südfrankreich unterwegs. Also i.d.R. die Gotthard-Tunnel-Problematik. Aber auch die haben wir bisweilen (trotz Hochsaison) noch nie großartig lange im Stau verbracht. Ich denke, dass wir die Nachts-Geschichte angehen und zusehen, dass wir nach dem Tauerntunnel irgendwo im Auto ne Runde schlafen. Wir haben ja den Vorteil, dass wir uns abwechseln können. Bisher sind wir in alle Urlaubsorte immer durchgefahren und haben uns abgewechselt. Hoffentlich klappt es auch diesesmal.
Wir haben ja über suncamp gebucht und ich konnte dort nur ne Wunschplatznummer angeben. Wie sicher sind den diese Wunschplätze, die nette Dame am Telefon konnte mir keine Garantie darüber geben, dass es einer der gewünschten Plätze wird. Wir haben lediglich die Sicherheit, dass es ein Premium Platz wird. Hat damit jemand Erfahrunh, also den Premium Plätzen? Sind die für Faltis geeignet?
Vielen Dank für die Tauerntunnel-Warnung

Cagalj
Allwetter-Camper
Allwetter-Camper
Beiträge: 762
Registriert: 09.10.2008 08:30
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Ford Transit
Camper/Falter/Zelt: Rapido's: Export und Record
Wohnort: Konstanz
Kontaktdaten:

Re: Autocamp Slatina auf der insel Cres / Kroatien

Beitrag von Cagalj »

Eboegi hat geschrieben:Wir haben ja über suncamp gebucht und ich konnte dort nur ne Wunschplatznummer angeben. Wie sicher sind den diese Wunschplätze, die nette Dame am Telefon konnte mir keine Garantie darüber geben, dass es einer der gewünschten Plätze wird. Wir haben lediglich die Sicherheit, dass es ein Premium Platz wird. Hat damit jemand Erfahrunh, also den Premium Plätzen? Sind die für Faltis geeignet?
Am Besten per Mail (in Anlage eure Buchungsbestätigung) direkt am CP Slatina anfragen und eine oder mehrere Wunschplatznummern angeben (mit Begründung, z.B entfernt von der Bar oder in Nähe der Behindertentoillete oder Wohnwagentauglich).
Das Mail könnt Ihr in Deutsch schreiben, die können dort deutsch bzw. lassen es durch den Übersetzer von Google laufen.
Nach einiger Zeit nachhaken und um eine Bestätigung bitten.
Auch das Telefon kann zum Nachhaken genutzt werden.
Die führen mit Sicherheit eine Vormerkliste, in die Andere schon eingetragen sind.

Antworten

Zurück zu „Slovenien, Kroatien etc.“