Stellplatzprobleme wegen einem Faltcaravan

Hier kommen Eure CP-Vorstellungen von deutschen CPs rein. Bitte gebt in der Titelzeile eine Region mit an (zur vereinfachten Suche).
Axl vom Dorf
Beiträge: 8
Registriert: 06.02.2024 18:22
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Toyota Yaris Hybrid 2020
Camper/Falter/Zelt: Cabanon Manga 2024
Wohnort: Kreis Wesel

Re: Stellplatzprobleme wegen einem Faltcaravan

Beitrag von Axl vom Dorf »

lausitzer01 hat geschrieben: 08.02.2024 22:40
Axl vom Dorf hat geschrieben: 08.02.2024 15:09 Ich sah Slart ist aus Dresden .Mir fällt noch ein das Camper aus dem Osten auch solche Geschichten erzählten, dort hieß der Falter ja liebevoll Klappfix . Es gab da auch schon mal seltsame Vorschläge der Camping-warte. An der Ostsee erinnern sich die Platzbesitzer scheinbar nicht mehr daran. Na einen haben wir gefunden dort dürfen wir stehen so richtig mit TV ,Strom und Wasser , Luxus pur :D
Wir freuen uns schon. Mit Blut aus NL kennen wir den Osten von Deutschland nicht so gut ( außer Dresden da waren wir 1 Woche ) und sind tierisch gespannt.
Moin Axl,

bin auch in Sachsen geboren ( Herrnhut) siehst du aber bei mir nicht im Profil :D . Es gab an der Ostsee sehr schöne Campingplätze und gibt es immer noch. Aber auch die Lausitz hat schöne Fleckchen, zum Beispiel am

https://www.camping.info/de/campingplat ... berger-see mit diversen Auszeichnungen. Aber auch in einem ausgekohlten Braunkohlentagebau bei Görlitz https://www.freizeitpark-blaue-lagune.de/.
Oder in der Nähe von Weißwasser https://www.neptuncamp.de/ , dies war einer unserer beliebstesten Badestellen zu DDR-Zeit. In diesem Sinne, geht auf Entdeckungstour, es lohnt sich!

Gruß von Torsten
Moin Thorsten

Vielen Dank für die Tipps
Sieht sehr gut aus , wir werden uns die Tipps noch näher ansehen. Sieht sehr schön aus, wir freuen uns sehr über die Tipps.
Ich hörte bei der Arbeit von den Kollegen aus dem Osten so viel schönes. Die Menschen sind auch ein Grund , wie in NL oder im Pott , das Herz auf der Zunge, Klartext und etwas locker :D

Viele Grüße
Axl
Axl vom Dorf
Beiträge: 8
Registriert: 06.02.2024 18:22
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Toyota Yaris Hybrid 2020
Camper/Falter/Zelt: Cabanon Manga 2024
Wohnort: Kreis Wesel

Re: Stellplatzprobleme wegen einem Faltcaravan

Beitrag von Axl vom Dorf »

chagoo81 hat geschrieben: 09.02.2024 16:10 Hallo. Wir haben auch den Manga. Das Vorzelt hatten wir bisher zweimal kurz aufgebaut. Beim ersten Mal zum ausprobieren und um festzustellen, dass uns die "Füße" vom Rundbogen fehlten (war kein Problem, wurde nach geliefert). Beim zweiten Mal waren wir in Holland und ich war extrem schnell genervt, weil der Wind den feinen Sand ins Zelt gepustet hat. Daraufhin wurde das Vorzelt abgebaut.
Letztes Jahr waren wir 4,5 Monate durch Skandinavien unterwegs und haben immer das Sonnensegel für den Hauptwagen aufgebaut. Ist fast genauso groß und für uns absolut ausreichend.
Grüße aus Malaga, Biggi.
Hallo und Moin
Das mit den Niederlanden tut mir leid für euch. Mein Blut stammt dort her und ich war früher mit den Kids jedes Jahr zelten dort. Aber diese Probleme hatten wir nicht . Allerdings standen wir wegen Sand , Wind und Betrieb immer etwas vom Strand weg. Das mit dem Sand kenne ich aus Dänemark ( Westen ) Unser Falter ist gerade aus Dunkerque ( Dünkirchen ) angekommen und wird Tüv fertig gemacht in Rhede beim Händler. Der Händler will ihn vor der Mitnahme mit uns aufbauen. https://www.tf-freizeitfahrzeuge.de/cabanon/

Viele Grüße aus dem Pott
Axl
Axl vom Dorf
Beiträge: 8
Registriert: 06.02.2024 18:22
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Toyota Yaris Hybrid 2020
Camper/Falter/Zelt: Cabanon Manga 2024
Wohnort: Kreis Wesel

Re: Stellplatzprobleme wegen einem Faltcaravan

Beitrag von Axl vom Dorf »

Susanne hat geschrieben: 09.02.2024 18:30 Hallo,

Hattet ihr einen parzellierten Stellplatz oder die (meistens) unparzellierte Zeltwiese angefragt? Auf einer Zeltwiese dürfte es kein Problem mit einer Bodenplane geben, oder?
Hallo , wir haben einen Standplatz -Parzelle gebucht .Paradoxerweise darf man auf der Wiese die dazugehört ein Zelt aufbauen, Zelte haben Wannen. Den Falter jedoch nicht. Und das hatten wir bei mehreren Anfragen so. Jetzt haben wir Standplätze mit Schotter / Bruchpflaster . Das geht mit einer Schutzplane darunter auch. Auf Zeltwiesen hatte wir abgefragt aber dort sollten auch keine Falter stehen. Das gilt nur für Deutschland.

Gruß aus dem Pott
Axel
chagoo81
Beiträge: 2
Registriert: 10.02.2023 14:07
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Opel Meriva 2012
Camper/Falter/Zelt: Cabanon Manga 2021

Re: Stellplatzprobleme wegen einem Faltcaravan

Beitrag von chagoo81 »

Axl vom Dorf hat geschrieben: 10.02.2024 10:19
chagoo81 hat geschrieben: 09.02.2024 16:10 Hallo. Wir haben auch den Manga. Das Vorzelt hatten wir bisher zweimal kurz aufgebaut. Beim ersten Mal zum ausprobieren und um festzustellen, dass uns die "Füße" vom Rundbogen fehlten (war kein Problem,
Hallo und Moin
Das mit den Niederlanden tut mir leid für euch. Mein Blut stammt dort her und ich war früher mit den Kids jedes Jahr zelten dort. Aber diese Probleme hatten wir nicht . Allerdings standen wir wegen Sand , Wind und Betrieb immer etwas vom Strand weg. Das mit dem Sand kenne ich aus Dänemark ( Westen ) Unser Falter ist gerade aus Dunkerque ( Dünkirchen ) angekommen und wird Tüv fertig gemacht in Rhede beim Händler. Der Händler will ihn vor der Mitnahme mit uns aufbauen. https://www.tf-freizeitfahrzeuge.de/cabanon/

Viele Grüße aus dem Pott
Axl
Naja, wenn man am Meer steht muss man mit Sand rechnen, war ja nicht weiter schlimm.
Den Händler kann ich absolut empfehlen! Wir haben unseren Falter auch da gekauft.
Grüße aus Málaga, Biggi.
Antworten

Zurück zu „Deutschland“