Befestigung Vorzelt (Gestänge)

Beiträge zu den Modellen von CampWerk.
Anton
User
User
Beiträge: 13
Registriert: 13.08.2019 11:48
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Citroen Grand C4
Camper/Falter/Zelt: Campwerk economy

Befestigung Vorzelt (Gestänge)

Beitrag von Anton »

Von Anfang an hatte ich Probleme, bei meinem Campwerk economy die drei Zeltstangen des Vorzeltes mit dem Hauptzelt zu verbinden. Ich musste jedes Mal lange fummeln, um die Haken in die Löcher zu bekommen. Deshalb habe ich hier etwas gebastelt.
Ich habe mir von einem Ausrüster drei "Vordach-Spannstangen", drei Schnellspanner und drei passende Zeltstangen schicken lassen. Die Vordachteile bestehen aus je zwei kurzen Stangen mit je einer Schelle. Man benötigt nur die dickeren.
Die Montage ist denkbar leicht, man muss nur die Schnellspanner anschrauben und die Schellen am Gestänge des Zeltes anbringen (mit einer Mutter kontern ist günstig).

13758

So sieht das dann aus. Anstatt die Haken einzufummeln muss ich jetzt nur die Stangen einschieben und den Schnellspanner feststellen. Man kann auch erstmal nur die Zwischenstangen befestigen und das restliche Gestänge als zweiten Schritt einschieben, das geht dann ohne Leiter.

Die neuen kleinen Stangen bleiben immer dran, es ist kein Problem, das Zelt zu klappen, weil man die Stangen ja auch umklappen kann. Eine wirklich große Erleichterung!

(Wer es sich traut, kann auch die vorhandenen End-Stangen vom Original-Gestänge verwenden, muß aber die dickeren Enden mit dem Gummistopfen und dem Haken absägen. Ich habe mich das nicht getraut, die drei Stangen stehen jetzt aber sinnlos im Keller rum...)

Anton

Leonvh
Beiträge: 2
Registriert: 09.08.2020 14:29
Land: Belgien
Zugfahrzeug: Land Rover Defender 110 (2013)
Camper/Falter/Zelt: Campwerk Family Offroad (Ueberlegen noch)

Re: Befestigung Vorzelt (Gestänge)

Beitrag von Leonvh »

Hallo Anton,

Deine Lösung interessiert mich sehr! Das 'einfädeln' dieser Stangen in diese kleine unsichtbare Löcher ist für Uns auch immer das schwierigste/schwerste vom gesamten Aufbau. Und beim Family sind es auch noch 4 statt 3.

Wenn möglich; Kannst Du vielleicht mehr Details geben was Du exact bestellt/gekauft hast? Schon mal vielen Dank im Voraus!

Leon

Benutzeravatar
Spätzünder
Forums SupporterIn 2021
Forums SupporterIn 2021
Beiträge: 536
Registriert: 30.12.2007 09:36
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Mercedes A200 W177 bj. 10. 2018
Camper/Falter/Zelt: Campwerk Economy 5.2015
Wohnort: Ismaning

Re: Befestigung Vorzelt (Gestänge)

Beitrag von Spätzünder »

Griaß eich!

Wenn ihr da Schwierigkeiten habt, dann könnt ihr die vorderen Stangen vom Hauptzelt etwas einfahren. Das reicht dann völlig aus um die Stangen vom Anbauzelt einzuhängen.

Viele haben auch Ringschrauben eingesteckt. Geht auch ganz gut.
LG Euer Spätzünder

Ich freu mich wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue regnet es auch – Karl Valentin

Bild

Anton
User
User
Beiträge: 13
Registriert: 13.08.2019 11:48
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Citroen Grand C4
Camper/Falter/Zelt: Campwerk economy

Re: Befestigung Vorzelt (Gestänge)

Beitrag von Anton »

Hi Leon,
ich möchte nicht gegen Regeln verstoßen, aber der Ausrüster wird wie Berg geschrieben mit "er" am Ende.
Ich habe den Artikel 251900 20-26mm (Vordach- Spannstangen), Power Grip 19-22mm, Artikel 251840 und Gestänge-Zwischenstücke Durchmesser 19mm bestellt. Die Gestänge gibt es dort im Moment nur in der Länge 800mm, man braucht aber 1050mm mindestens. Kann sein, dass ich die Stangen auch woanders gekauft habe. Die Stangen dürften aber nicht so schwer zu finden sein, sie müssen nur in das Power-Grip- Teil passen.
Das was Spätzünder vorschlägt, habe ich natürlich auch probiert, aber irgendwie war es trotzdem ein übles Gefummel...
Viel Spaß beim Basteln!
Anton

Leonvh
Beiträge: 2
Registriert: 09.08.2020 14:29
Land: Belgien
Zugfahrzeug: Land Rover Defender 110 (2013)
Camper/Falter/Zelt: Campwerk Family Offroad (Ueberlegen noch)

Re: Befestigung Vorzelt (Gestänge)

Beitrag von Leonvh »

Vielen Dank für deine Antwort Anton!

Antworten

Zurück zu „CampWerk“