Corona Virus

Hier landen alle Themen, die sich nicht in den anderen Foren einordnen lässt.
Zappergeck
Erfahrener Camper
Erfahrener Camper
Beiträge: 316
Registriert: 16.08.2015 10:24
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Volvo XC 60
Camper/Falter/Zelt: 3DOG Trail Dog 2015 Oliv/Sand und Hymer Eriba Touring 430 GT MJ 2004
Wohnort: Bayerische Rhön

Corona Virus

Beitrag von Zappergeck » 16.03.2020 19:17

Hallo in die Runde,

aus gegebem Anlass mache ich hier einfach mal den Fred hier auf. Auch weil im Fred " Einladung 3 DOG Treffen" da eine Diskussion entstanden ist.

Also wer noch Lust hat kann hier gerne loslegen was aktuelle oder in nächster noch zu verantworten ist was Treffen usw..... angeht was hier so im Forum 2020 geplant ist.
Viele Grüße die Rhöner :-)

Benutzeravatar
LiMaMa
Erfahrener Camper
Erfahrener Camper
Beiträge: 300
Registriert: 30.01.2018 21:06
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Lucy, der Bulli mit Sternchen: Mercedes V-Klasse 2016
Camper/Falter/Zelt: Käpten Nemo: Holtkamper Kyte XL
Wohnort: Ba.-Wü.

Re: Corona Virus

Beitrag von LiMaMa » 16.03.2020 19:34

... muss ich jetzt gleich auf den Putz hauen, oder darf ich erstmal abwarten? :winkend:

Also ich war drüben der Auslöser, weil ich finde es absolut unverantwortlich und egoistisch.

Ich bin froh, dass seit heute Abend endlich durchgegriffen wird und das soziale Leben auf ein absolutes Minimum reduziert wird - in meinen Augen leider mindestens eine Woche zu spät.

Ja, mir ist bewusst, dass dies für viele Menschen richtig schwierig und teilweise ihre Existenz bedrohend ist.
... aber ich denke Menschenleben gehen vor.
Da ich selbst aus dem Bereich komme, weiß ich wie sehr Intensivstation schon im Normalbetrieb teilweise am Rande des Kollaps sind und an den Vorhof der Hölle erinnern.
Liebe Grüße von Nina

Zappergeck
Erfahrener Camper
Erfahrener Camper
Beiträge: 316
Registriert: 16.08.2015 10:24
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Volvo XC 60
Camper/Falter/Zelt: 3DOG Trail Dog 2015 Oliv/Sand und Hymer Eriba Touring 430 GT MJ 2004
Wohnort: Bayerische Rhön

Re: Corona Virus

Beitrag von Zappergeck » 16.03.2020 19:41

Also ich bin da ganz auf deiner Seite da wie schon erwähnt ich auch als THW Angehöriger im Einsatzdienst recht weit vorne mit dabei bin wenn es richtig los geht.

Und da bin ich gar nicht scharf darauf!
Viele Grüße die Rhöner :-)

Benutzeravatar
Munatacker
Forums-SupporterIn 2018
Forums-SupporterIn 2018
Beiträge: 574
Registriert: 27.10.2013 15:24
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Volvo V50 D 2010
Camper/Falter/Zelt: Camp-Let SAFARI Bj.1988
Wohnort: Everswinkel / Münsterland
Kontaktdaten:

Re: Corona Virus

Beitrag von Munatacker » 16.03.2020 19:55

Wir müssen einfach abwarten und schauen wie es sich entwickelt.
Heute kann dir keiner sagen was in 3 Tagen für neue Verordnungen gibt.
Ob Himmelfahrt und Pfingsten die Campingplätze überhaut auf sind weiß noch keiner.
Ob wir dann überhaut reisen dürfen oder können weiß auch noch keiner.

Wir warten einfach ab und werden dann kurzfristig entscheiden ob man fahren kann
oder es besser sein lassen sollte.

Wir schauen von Tag zu Tag im Augenblick.


mfg. Jörg

Kaktuspo
Forums-SupporterIn 2019
Forums-SupporterIn 2019
Beiträge: 93
Registriert: 17.08.2017 09:37
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Citroen Xsara Picasso 1999
Camper/Falter/Zelt: Trigano Cheverny
Wohnort: Hamburg

Re: Corona Virus

Beitrag von Kaktuspo » 16.03.2020 20:14

Also meine Frau arbeitet im einem Asklepios Kindergarten, da ist immer noch Betrieb obwohl eine Kollegin mit Grippesyntomen zuhause ist. Keine Quarantäne keine Untersuchungen. Da wundert es mich nicht, wenn es sich immer weiter verbreitet. Gruß Kaktuspo

Benutzeravatar
ABurger
Vielschreibender Camper
Vielschreibender Camper
Beiträge: 223
Registriert: 18.11.2014 16:24
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Opel Vectra B
Camper/Falter/Zelt: Esterel CC34
Wohnort: A'bg / Untermain

Re: Corona Virus

Beitrag von ABurger » 16.03.2020 22:22

Es wird nicht zu verhindern sein, daß am Ende möglicherweise um die 70% der normalen Bevölkerung durchseucht sein werden.
Leider wird es auch zu vielen Krankheitsausbrüchen mit fatalem Ende kommen. Damit steht Corona aber nicht alleine.
Auch ist es uns im Gesundheitssystem klar, daß es "uns dort" mit guten 90% "erwischen" wird - "uns" bedroht aber nicht nur das Covid-19.

Die derzeitgen und folgenden Maßnahmen sollen und werden aber helfen, daß es zu keinem Corona-"Tsunami" kommt - meine leise Hoffnung.
Desweiteren hoffe ich aber genauso inständig, daß uns das derzeitige Tagesthema aufzeitg, wo es bei uns im Land und darüber hinaus fehlt
und daß man dies auch als Chance sieht, daraus die entsprechenden Lehren zu ziehen und Verbesserungen vornimmt.

Wenn immer gesagt wird, die Gesundheit sei das höchste Gut, dann sage ich dazu: die gibt es aber für niemanden umsonst.
Jeder muß sein Scherflein dazu beitragen, ohne Ausnahme. Privates Vergnügen weiterhin unbesorgt zu genießen, gehört nicht dazu!
Also, der Verzicht auf vielerlei Annehmlichkeiten, Freizügigkeit und z.B. Urlaub sollte also zur Selbstverständlichkeit werden dürfen.
Wir hier in Deutschland sind da nämlich auch Weltmeister im "Jammern auf hohem Niveau"!

Also - halten wir durch, das schaffen wir auch ohne "Mutti" -zeigen wir Solidarität, Disziplin und Vernunft
und beweisen den anderen, daß wir Piefkes auch anders können - auch wenns hart wird.
Klapprige Grüsse von Rüdiger
aus dem Nizza Bayerns
(Esterel CC34 / Bj. 1981)

Benutzeravatar
t4tab
Erfahrener Camper
Erfahrener Camper
Beiträge: 290
Registriert: 04.05.2013 10:39
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: QUBO 300
Camper/Falter/Zelt: Mini Camper und bald Schlafanhängsel; Tiny House siehe Galerie
Wohnort: Ostalbkreis/Baden Württemberg

Re: Corona Virus

Beitrag von t4tab » 17.03.2020 06:07

Zitat

Wenn immer gesagt wird, die Gesundheit sei das höchste Gut, dann sage ich dazu: die gibt es aber für niemanden umsonst.
Jeder muß sein Scherflein dazu beitragen, ohne Ausnahme. Privates Vergnügen weiterhin unbesorgt zu genießen, gehört nicht dazu!
Also, der Verzicht auf vielerlei Annehmlichkeiten, Freizügigkeit und z.B. Urlaub sollte also zur Selbstverständlichkeit werden dürfen.
Wir hier in Deutschland sind da nämlich auch Weltmeister im "Jammern auf hohem Niveau"!
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

dem schließe ich mich voll und ganz an

bleibt gesund so weit als möglich

ich für mich mache ab nun eine längere Pause in Foren, besser für meine Gesundheit :dhoch:
Gruß
Helmut


Trend sind die sogenannten Mikro-Reiseabenteuer: Schwarzwald statt Seychellen, Bodensee statt Bahamas. :dhoch:

Benutzeravatar
det-happy
Echter Camper
Echter Camper
Beiträge: 81
Registriert: 10.09.2019 13:45
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: VW Touran 2011
Camper/Falter/Zelt: Trigano Navajo 2020
Wohnort: Kreis Recklinghausen
Kontaktdaten:

Re: Corona Virus

Beitrag von det-happy » 17.03.2020 06:48

Wir haben unseren Urlaub Ostern in der Firmen FeWo nun storniert. Meine Frau und die Kids gehen 1x täglich in ein einsames Naturschutz Gebiet eine Runde spazieren und halten sich sonst zu Hause oder im Garten auf. Einkaufen obliegt dann mir, aber die Vorräte reichen noch ohne Probleme bis zjm Wochenende
Mit freundlichen Grüßen aus dem Ruhrpott

Benutzeravatar
Niels$
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3387
Registriert: 09.08.2007 22:41
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Ford S-Max 2019
Camper/Falter/Zelt: derzeit völlig faltenfrei ;-)
Wohnort: Heikendorf

Re: Corona Virus

Beitrag von Niels$ » 17.03.2020 07:48

Schönes Zitat von Twitter:

2020 wird als das Jahr in die Geschichte eingehen, in dem Politik und Wirtschaft zugeben mussten, dass Berufe, die seit Jahren für Personalmangel, geringe Wertschätzung, unbezahlte Überstunden und vergleichsweise niedrige Bruttolöhne bekannt waren systemrelevant sind.

Niels
Wer lesen kann ist klar im Vorteil!

Zappergeck
Erfahrener Camper
Erfahrener Camper
Beiträge: 316
Registriert: 16.08.2015 10:24
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Volvo XC 60
Camper/Falter/Zelt: 3DOG Trail Dog 2015 Oliv/Sand und Hymer Eriba Touring 430 GT MJ 2004
Wohnort: Bayerische Rhön

Re: Corona Virus

Beitrag von Zappergeck » 17.03.2020 08:28

Moin in die Runde,

denke wenn man jetzt sieht was da alles abgeht Weltweit! Börsen brechen ein. Beschränkungen in allen Bereichen usw.....

Da darf und muss auch die Frage erlaubt sein ist das alles noch Rational und Verhältnismäßig was jetzt angeschoben wurde?

Was wäre vor sagen wir mal 40 Jahren passiert bei einer z.B. schweren Grippewelle!?

Ich halte micht natürlich aktuelle an gewisse Regeln habe aber Zweifel ob das jetzt wie schon geschrieben noch Verhältnismäßig ist.

Na ja die Zeit wird es zeigen...
Zuletzt geändert von Zappergeck am 17.03.2020 12:00, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße die Rhöner :-)

Didi1403
Forums-SupporterIn 2019
Forums-SupporterIn 2019
Beiträge: 227
Registriert: 03.10.2018 17:00
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Suzuki S-Cross Allrad 2016
Camper/Falter/Zelt: Trigano Zambesi 2019
Wohnort: saarland

Re: Corona Virus

Beitrag von Didi1403 » 17.03.2020 09:46

dank zappergeck, ich sehe das auch so. Das ist alles nicht verhältnismäßig. Man stelle sich vor man führt dies Maßnahmen bei einer Influezawelle durch. Dann kann man Deutschland von KW40-KW14 jedes Jahr zumachen.
Die Todesfälle sind natürlich immer bedauerlich. Wenn man aber das Ganze rational analysiert, wird man feststellen, dass viele der Corona- oder Influenzatoten gestorben sind ALS sie die Infektion hatten und nicht AN der Infektion starben. Die meisten Toten waren alt, immuninkompetent und/oder hatten Begleiterkrankungen. Viele wären demnächst auch an einem Harnwegsinfekt oder was anderem Banalen gestorben.
Uns allen täte ein wenig mehr Gelassenheit gut. Wenn ich vielen Panikmacher sehe, frage ich mich immer, was machen die, wenn es mal wirklich ernst wird ? Schlagen die dann jemanden tot, um an Klopapier zu kommen ?

(ironie an) Vermutlich sterben zur Zeit mehr an Coronaphobie als am Virus selbst (ironie aus)

Zappergeck
Erfahrener Camper
Erfahrener Camper
Beiträge: 316
Registriert: 16.08.2015 10:24
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Volvo XC 60
Camper/Falter/Zelt: 3DOG Trail Dog 2015 Oliv/Sand und Hymer Eriba Touring 430 GT MJ 2004
Wohnort: Bayerische Rhön

Re: Corona Virus

Beitrag von Zappergeck » 17.03.2020 12:08

Problem wird wohl in der Tat sein,dass aktuelle keiner weiß wie Gefährlich dieser Virus wirklich ist im Vergleich zur Jährlichen Grippewelle und wer woran aktuelle an was gestorben ist. Gibt ja Stimmen die sagen in China ebbt das Virus schon ab und zu großen Teilen verlief die Infektion eher Harmlos. Echt schwierig aus den vielen Informationen und vor allem Zahlen ( Fallzahlen ) sich jetzt eine eindeutige Meinung zu bilden. Wem kann man was glauben und was kommt der Realität näher?

Ist es eine riesen Katastrophe oder wird alles um 1000 % hoch gepuscht? Ich habe keine Ahnung und verhalte mich halt so wie es aktuelle mehr oder weniger vorgeschrieben wird und warte ab was jeden Tag neues gemeldet wird und passiert?

Was will man auch mehr machen?
Viele Grüße die Rhöner :-)

tomloddel
Interessierter Camper
Interessierter Camper
Beiträge: 44
Registriert: 16.09.2018 11:10
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: VW T5
Camper/Falter/Zelt: Holtkamper kyte Modell 2017
Wohnort: BaWü Nord

Re: Corona Virus

Beitrag von tomloddel » 17.03.2020 15:55

Weltweit Billionen Eure an Börsenwert vernichtet. Alle, ausnahmslos alle Industrieländer schränken fast ohne Rücksicht auf Verluste die Wirtschaft ein. Die treibende Kraft jeden Wohlstandes. Auch Länder, die wirtschaftlich eh schon auf der Kippe stehen. Alle Führungspolitiker richten dramatische Appelle an die Bevölkerung- und lassen Taten folgen, an die nie jemand geglaubt hätte, dass diese weltweit mit allen Konsequenzen so durchgezogen werden- . Etc., etc…

Demgegenüber hier z.B. das Statement
Didi1403 hat geschrieben:
17.03.2020 09:46
Wenn man aber das Ganze rational analysiert, wird man feststellen,...
Uns allen täte ein wenig mehr Gelassenheit gut. Wenn ich vielen Panikmacher sehe, frage ich mich immer, was machen die, wenn es mal wirklich ernst wird ?
Hm, für mich ist klar, auf welcher Seite ich stehe. Substanz gegen Verharmloser-Rhetorik. Das Schlimme ist, dass hier nicht gesagt werden kann: Jeder so, wie er will. Oder wie er es verdient. Jeder ist in einer absoluten Verantwortung seinen Mitmenschen gegenüber. Und kann es mit beeinflussen, ob das Gesundheitssystem kollabiert oder noch einigermaßen die Kurve bekommt.

Vor Wochen habe ich auch anders gedacht. Aber später anders zu denken bedeutet nicht, Unrecht gehabt zu haben, sondern geistig flexibel seine Meinung der Realität angepasst zu haben. Dass es immer Leute gibt und geben wird, die später rufen „..das habe ich doch von Anfang an gesagt“- und der andere Teil schweigt, ist fast schon ein Naturgesetz. Für mich stellt sich die Frage nicht, ob Hype oder Realität. Ich mache bei den Vorsichtsmaßnahmen –im Rahmen- mit. Egal, wer dann später Recht gehabt hat. Keine Anmaßung, es besser zu wissen als fast die gesamte Führungs- und Expertenriege unserer Welt.

Ein Großteil wird mir/uns abgesagt. Bis Ende Mai werden wir all das absagen, was noch offen ist. Auch eine einwöchige gebuchte Männerfreunde-Bootstour, so leid es uns tut. August/September ist sind 5 Wochen Frankreich nach wie vor fest eingeplant und die ersten drei Wochen auch schon mit Reservierungen. Das Zeitfenster ist erst mal weit weg.

Falls es Interpretationsspielraum gibt: Das Statement sollte deutlich, aber nicht angreifend sein

Zappergeck
Erfahrener Camper
Erfahrener Camper
Beiträge: 316
Registriert: 16.08.2015 10:24
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Volvo XC 60
Camper/Falter/Zelt: 3DOG Trail Dog 2015 Oliv/Sand und Hymer Eriba Touring 430 GT MJ 2004
Wohnort: Bayerische Rhön

Re: Corona Virus

Beitrag von Zappergeck » 17.03.2020 16:03

@ tomloodel

Dein Statement war finde ich nicht angreifend. Finde es gut wenn hier jeder seine Gedanken einbringt.

Ich habe schon vor Wochen meine Aktivitäten herunter gefahren und Menschenansammlungen usw... gemieden. Da war noch nicht die Rede davon sich einzuschränken.

Abwarten was der nächste Tag bringt!
Viele Grüße die Rhöner :-)

Didi1403
Forums-SupporterIn 2019
Forums-SupporterIn 2019
Beiträge: 227
Registriert: 03.10.2018 17:00
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Suzuki S-Cross Allrad 2016
Camper/Falter/Zelt: Trigano Zambesi 2019
Wohnort: saarland

Re: Corona Virus

Beitrag von Didi1403 » 17.03.2020 18:04

Sorry ich benutze keine verharmlosende Rhetorik, sondern Fakten ! Genauso kann ich anderen Panikmache vorwerfen. Selbst der Rki Präsident bremst die Panikmacher. Leider wirkt er durch seine täglichen Pressekonferenzen nicht sehr überzeugend. Was ist denn in 2-3 Wochen , wenn die Infektionsrate durch die Maßnahmn runtergeht ? Dann machen alle wieder so weiter und die Infektionsrate flammt sofort wieder auf bis ca. 70-80 Prozent der Bevölkerung die Infektion hatte. Das sind leider die wissenschaftlichen Grundlagen.

Gesperrt

Zurück zu „Dies & Das“