WDR-Doku zu Faltcaravanen

Bereich für Tipps und Hinweise aller Art, die nicht unbedingt mit dem Thema Camping zu tun haben.
Benutzeravatar
Majan
Echter Camper
Echter Camper
Beiträge: 88
Registriert: 23.08.2019 11:50
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Opel Meriva A 1.7 cdti
Camper/Falter/Zelt: Snugcamp Outdoor

WDR-Doku zu Faltcaravanen

Beitrag von Majan »

Ich bin gerade bei YouTube hierauf gestoßen, anscheinend kommt da morgen eine Doku zu Faltcaravanen:
https://youtu.be/RFeE2XtBPgE
VG Marian

tomloddel
Vielschreibender Camper
Vielschreibender Camper
Beiträge: 102
Registriert: 16.09.2018 11:10
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: VW T5
Camper/Falter/Zelt: Holtkamper kyte Modell 2017
Wohnort: BaWü Nord

Re: WDR-Doku zu Faltcaravanen

Beitrag von tomloddel »

Bild

Habe ich mir vorgemerkt

Benutzeravatar
det-happy
Vielschreibender Camper
Vielschreibender Camper
Beiträge: 136
Registriert: 10.09.2019 13:45
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: VW Touran 2011
Camper/Falter/Zelt: Trigano Navajo 2020
Wohnort: Castrop-Rauxel
Kontaktdaten:

Re: WDR-Doku zu Faltcaravanen

Beitrag von det-happy »

Da war die Tage auch schon mal einen ähnlichen Beitrag in der WDR Service Zeit.

Jetzt sind wir sehr froh, einen Trigano genommen zu haben und keinen Cabanon. Und das wir nur den Najavo statt den Chirokey haben, weil der weniger Gestänge hat.. :D

Außerdem hatten wir schon Tellerkopf Schrauben statt Heringe besorgt ;)

https://www1.wdr.de/mediathek/video/sen ... n-100.html
ehem. Zeltcamper, seit 05/2020 nun auch Falti-Camper

Neandertaler
Power-Camper
Power-Camper
Beiträge: 589
Registriert: 06.09.2017 09:13
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Nissan Quashqai, Ford Ranger
Camper/Falter/Zelt: Trigano Zambesi 2015er
Wohnort: NRW Rheinland, Neandertal

Re: WDR-Doku zu Faltcaravanen

Beitrag von Neandertaler »

Erstmal Danke an alle für die Links. Den Bericht in der Mediathek hab ich mir vorhin mal angeschaut. Also ich bin mit unserem Trigano auch sehr zufrieden. Aber 4h Aufbauzeit? Finde ich auch recht üppig. Unser Zambesi (ok, ist auch nur ein Einseiten-Falter) steht, wenn wir das in einem durchziehen, mit Vorzelt und Sonnensegel in knapp 1h. Aufbau (bis auf wenige Handgriffe wo 2 Personen erforderlich sind) ich, Einrichtung (Schränke aufbauen, Küche etc.) macht der weibliche Part. In der Regel ist aber der Aufbau bereits Teil des Urlaubs, und daher gehen wir es meist entspannter an. Aber sooooviel länger ist es auch nicht.
Dennoch fand ich es sehenswert um auch mal diese Nischenprodukte etwas ins Rampenlicht zu schieben. Und so schlecht ist der Falti ja auch nicht gerade weggekommen, im Gegenteil. Jedenfalls ist die Vorfreude gewachsen...
Viele Grüße
Stefan
Im Leben ist man mal der Stein und mal die Scheibe. Als Papa bist du aber immer Carglass.

Slarti
Echter Camper
Echter Camper
Beiträge: 59
Registriert: 20.09.2016 17:29
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: VW Passat
Camper/Falter/Zelt: ct 6-1 (ungebremst)
Wohnort: Dresden

Re: WDR-Doku zu Faltcaravanen

Beitrag von Slarti »

Also meinen camptourist bekomme ich alleine in weniger als 30 Minuten aufgebaut!
Mit Hilfe meiner Liebsten in 20 Minuten.
Und "damals" (mit meinen Eltern + Schwester) lag der handgestoppte Rekord bei 12 Minuten. Wobei da noch mehr dabei war als heute (z.B. verzichten wir auf die DDR-typischen rot-weiß-karierten Gardinen).
:klapp:

Benutzeravatar
Wappen12
Forums-SupporterIn 2019
Forums-SupporterIn 2019
Beiträge: 372
Registriert: 21.10.2010 16:47
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Skoda Fabia Combi 1.2
Camper/Falter/Zelt: Raclet Safari 07.2010
Wohnort: Schleswig - Holstein

Re: WDR-Doku zu Faltcaravanen

Beitrag von Wappen12 »

Moin moin,

Also wenn Ich meinen Safari ( Namensvorgänger vom derzeitigen Cherokey ) komplett aufbaue, benötige Ich ca 1,5 - 2,0 Std. Dann ist aber auch alles aufgebaut und hingestellt, inkl Sonnensegel.

Gruß Holger

Benutzeravatar
det-happy
Vielschreibender Camper
Vielschreibender Camper
Beiträge: 136
Registriert: 10.09.2019 13:45
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: VW Touran 2011
Camper/Falter/Zelt: Trigano Navajo 2020
Wohnort: Castrop-Rauxel
Kontaktdaten:

Re: WDR-Doku zu Faltcaravanen

Beitrag von det-happy »

In der Doku die ich verlinkt hatte war es auch ein Cabanon mit sehr großen Vorzelt.
Bei den neuen Trigano / Raclet entfällt das dort gezeigte einführen der Rundbögen in eine Schlaufe, die Schlaufen sind dort offen, werden über den fertigen Rundbogen gelegt und per Reißverschluss geschlossen..

Auch haben die ja schon einen Probeaufbau im Garten gehabt. Wir haben ohne Übung beim ersten Aufstellen vom Najavo ca 2,5h mit allem benötigt.

Bin mal gespannt auf die Sendung heute Abend
ehem. Zeltcamper, seit 05/2020 nun auch Falti-Camper

Neandertaler
Power-Camper
Power-Camper
Beiträge: 589
Registriert: 06.09.2017 09:13
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Nissan Quashqai, Ford Ranger
Camper/Falter/Zelt: Trigano Zambesi 2015er
Wohnort: NRW Rheinland, Neandertal

Re: WDR-Doku zu Faltcaravanen

Beitrag von Neandertaler »

Hö hö... beide Links sind ein und dieselbe Reportage :mandy: konnte ja keiner wissen...
Im Leben ist man mal der Stein und mal die Scheibe. Als Papa bist du aber immer Carglass.

Benutzeravatar
det-happy
Vielschreibender Camper
Vielschreibender Camper
Beiträge: 136
Registriert: 10.09.2019 13:45
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: VW Touran 2011
Camper/Falter/Zelt: Trigano Navajo 2020
Wohnort: Castrop-Rauxel
Kontaktdaten:

Re: WDR-Doku zu Faltcaravanen

Beitrag von det-happy »

:lol
ehem. Zeltcamper, seit 05/2020 nun auch Falti-Camper

tomloddel
Vielschreibender Camper
Vielschreibender Camper
Beiträge: 102
Registriert: 16.09.2018 11:10
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: VW T5
Camper/Falter/Zelt: Holtkamper kyte Modell 2017
Wohnort: BaWü Nord

Re: WDR-Doku zu Faltcaravanen

Beitrag von tomloddel »

*gelöscht*
Zuletzt geändert von tomloddel am 17.06.2020 21:10, insgesamt 1-mal geändert.

tomloddel
Vielschreibender Camper
Vielschreibender Camper
Beiträge: 102
Registriert: 16.09.2018 11:10
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: VW T5
Camper/Falter/Zelt: Holtkamper kyte Modell 2017
Wohnort: BaWü Nord

Re: WDR-Doku zu Faltcaravanen

Beitrag von tomloddel »

Ich kenne die Aufbauzeiten auch – mit allem drum und dran- von unseren ehemaligen Jamet Arizona. Viel Gestänge, alles anzippen- auf Knieen oder mit der Leiter-, Lamellentische, Aufbauschränke…. Das hat uns echt frustriert, da fehlte uns zum Schluss die Kraft, die Harmonie und die Ruhe. Vor allem bei 3 – 5 Aufbauten in drei Wochen Urlaub. Zum Glück kann beim Faltcaravaning jeder seine passende Lösung finden. Unsere war teuer (Holtkamper) und erfahrungsreich ( Keine Lamellentische oder Steckschränke mehr z.B.) Trotzdem liegen wir bei 1,5 h – oder auch mal 2 h- Aufbauzeit. Aber dieses eben entspannt, routiniert- und wir ieben vor allem das Ergebnis, das es mittlerweile auch auf airbnb zu bestaunen gibt (Nicht unser, aber den hatte wir zur Entscheidungsfindung mal gemietet)

Fine2809
Beiträge: 9
Registriert: 01.10.2019 13:30
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Peugeot Partner Teppee 2017
Camper/Falter/Zelt: Cabanon Mercury 2019

Re: WDR-Doku zu Faltcaravanen

Beitrag von Fine2809 »

Hallo ihr Lieben, wir sind die aus der WDR Reportage 🤣
Unser erster Aufbau hat nur so lange gedauert, da wir natürlich den ein oder anderen Fehler gemacht haben. Der zweite Aufbau mit Kamerateam wäre schneller gegangen, aber man wird ja dann öfter unterbrochen. Wir sind zuversichtlich, dass es beim nächsten Urlaub besser klappt. Allerdings dachte ich tatsächlich, dass es einfacher ist.
Übung macht ja bekanntlich den Meister. 🤗🙈

Fine2809
Beiträge: 9
Registriert: 01.10.2019 13:30
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Peugeot Partner Teppee 2017
Camper/Falter/Zelt: Cabanon Mercury 2019

Re: WDR-Doku zu Faltcaravanen

Beitrag von Fine2809 »

det-happy hat geschrieben:
17.06.2020 19:12
In der Doku die ich verlinkt hatte war es auch ein Cabanon mit sehr großen Vorzelt.
Bei den neuen Trigano / Raclet entfällt das dort gezeigte einführen der Rundbögen in eine Schlaufe, die Schlaufen sind dort offen, werden über den fertigen Rundbogen gelegt und per Reißverschluss geschlossen..

Auch haben die ja schon einen Probeaufbau im Garten gehabt. Wir haben ohne Übung beim ersten Aufstellen vom Najavo ca 2,5h mit allem benötigt.

Bin mal gespannt auf die Sendung heute Abend
Bei dem Cabanon werden die Rundbögen auch mit Reißverschluss befestigt. Lediglich der vorne am Zelt wird eingezogen.

Benutzeravatar
det-happy
Vielschreibender Camper
Vielschreibender Camper
Beiträge: 136
Registriert: 10.09.2019 13:45
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: VW Touran 2011
Camper/Falter/Zelt: Trigano Navajo 2020
Wohnort: Castrop-Rauxel
Kontaktdaten:

Re: WDR-Doku zu Faltcaravanen

Beitrag von det-happy »

Fine2809 hat geschrieben:
20.06.2020 20:44
Hallo ihr Lieben, wir sind die aus der WDR Reportage 🤣
Willkommen bei uns :hi:
Das Forum ist eine wahre Fundgrube von hilfreichen Tipps und jede noch so banale Frage wird geduldig beantwortet. Und zwar mit vernünftigen Antworten.

Übung macht ja bekanntlich den Meister. 🤗🙈
Ihr könnt ja mal berichten wie es unter "ohne Kamera Team" geklappt hat.
Viel Freude noch mit euren Falti
ehem. Zeltcamper, seit 05/2020 nun auch Falti-Camper

Benutzeravatar
Röhricht
Forums-SupporterIn 2013
Forums-SupporterIn 2013
Beiträge: 681
Registriert: 10.02.2008 11:46
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: VW Caddy Bluemotion CNG
Camper/Falter/Zelt: Camptourist CT 7 Bj 87
Wohnort: Vogtland

Re: WDR-Doku zu Faltcaravanen

Beitrag von Röhricht »

Hallo Freunde
Solche sog."Doku's" sind immer mit Vorsicht zu genießen.Aber trotzdem wars recht interessant.
Man hat die Vorteile und Nachteile eines Falters mal recht ehrlich dargestellt. Und das mit den Aufbauzeiten??
Na mal ehrlich,wie lange haben wir "Profis" denn beim ersten Versuch gebraucht? :lol
Als Neueinsteiger hab ich im Schnitt auch 2-3 stunden vertrödelt bis alles fertig war.Jetzt,nach 15 Jahren steht unser klappfix in einer Stunde einzugsfertig mit gemachten Betten und Kaffee auf dem Tisch.Alles Übungssache.
@Fine.
Ich glaube ihr habt die richtige Entscheidung getroffen.Camping ,besonders mit Kindern ist einfach nur toll.Und euer Falter ist schon Klasse.
Die Aufbauorgie wird bei etwas Training definitiv besser.Da hilft es evtl.auch mal zu nem Forumstreffen zu fahren,da gibts meist geballtes Wissen und Tips wie es leichter und schneller geht.Ach ja,und das nächste Mal den dritten Stuhl nicht vergessen :mrgreen:
Mfg Arnulf

Antworten

Zurück zu „Tipps & Hinweise“