Alter VW Golf 3 - schafft der nen Anhänger?

Bereich für Themen, die sich mit den Zugfahrzeugen befassen.
Benutzeravatar
RWBrf
Forums-SupporterIn 2017
Forums-SupporterIn 2017
Beiträge: 221
Registriert: 04.01.2011 20:52
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Citroën 2CV6 1987 bleu, Citroën 2CV6 1989 rouge, VW Golf II 1989 dunkelblau
Camper/Falter/Zelt: Rapido Confort
Wohnort: BW

Re: Alter VW Golf 3 - schafft der nen Anhänger?

Beitrag von RWBrf » 24.06.2018 17:20

wurzelprumpf hat geschrieben: Hmmm....
die Ente als Zugtier für den 3DOG?
Das ist doch Tierquälerei!
Nö, aber als Zugtier für den Rapido. Das sind etwa 400 kg.
Zuletzt geändert von RWBrf am 24.06.2018 17:24, insgesamt 1-mal geändert.
+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=
Man sollte immer den Mut haben, auch eine Tür ins Ungewisse zu öffnen.

Neandertaler
Erfahrener Camper
Erfahrener Camper
Beiträge: 495
Registriert: 06.09.2017 09:13
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Nissan Quashqai, Ford Ranger
Camper/Falter/Zelt: Trigano Zambesi 2015er
Wohnort: NRW Rheinland, Neandertal

Re: Alter VW Golf 3 - schafft der nen Anhänger?

Beitrag von Neandertaler » 25.06.2018 07:48

Generell kann man sagen: wenn es den Papieren nach möglich (also amtlich zugelassen) ist, dann ist das auch kein Problem. Das Kraftfahrbundesamt hat da immer noch etwas höhere Hürden aufgestellt als rein technisch erforderlich, also einen Sicherheitsfaktor mit eingebaut. Soll heißen (als Beispiel): laut Papieren darfst du 1.000kg gebremst ziehen. Technisch betrachtet wären aber auch 1.300kg kein Problem, nur hast du dann keine Sicherheitsreserven mehr und ist daher natürlich auch definitiv nicht empfehlenswert. Nur, wie diverse Vorredner schon geschrieben haben, Beschleunigungswunder sind halt nicht zu erwarten, da gibt es nämlich keine Mindestanforderungen.
Letzten Endes aber ist die An- bzw. Abreise doch in Stunden erledigt, dagegen sollte der Urlaub Tage oder Wochen andauern. Und was macht es da für einen Unterschied ob man jetzt 1h länger unterwegs ist?!?
Selbst wenn du ein Gespann hast mit dem du durchgehend 100km/h fahren könntest, der tatsächliche Zeitunterschied ist selbst bei 600km Anreise eher marginal. Kurzer Stau, Elefantenrennen am Berg - schon ist der tolle Schnitt im Eimer.
Kannst also schön entspannt bleiben :klapp:
VG
Stefan
Ich weiß, dass ich nichts weiß. Und damit weiß ich mehr als einer, der nicht weiß was er weiß.

Benutzeravatar
luemmel
Beiträge: 5
Registriert: 06.09.2019 12:09
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: VW Passat Variant 140 PS BJ 2006
Camper/Falter/Zelt: Camp Let Safir

Re: Alter VW Golf 3 - schafft der nen Anhänger?

Beitrag von luemmel » 06.09.2019 12:27

So sind auch meine Erfahrungen. Was in den Papaieren steht, geht zumeist auch auf. Und der VW Golf ist ein solides Gefährt, das sollte kein Problem darstellen...ich selbst fahre auch seit vielen Jahren zusätzlich einen Golf 4 und der Wagen hatte neulich erst nach 220.000 km den ersten größeren Schaden, da der Motor leider den Geist aufgegeben hat. Ich habe mir dann über Caroobi einen Austauschmotor für den VW einbauen lassen und seitdem schnurrt er wieder wie ein Kätzchen :) Mit dem Golf haben wir auf jeden Fall auch schon einige Male einen Anhänger gezogen und das war nie ein Problem. Gut, der hat jetzt auch ein paar mehr PS als der Golf 3, aber so viel mehr sind es jetzt auch nicht und das Gewicht von Golf 3 und 4 sind meines Wissens nach fast identisch.

Benutzeravatar
KarLHei
User
User
Beiträge: 10
Registriert: 14.03.2017 11:45
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Skoda Octavia 2.0 TDI Combi
Camper/Falter/Zelt: Camper
Wohnort: Brandenburg

Re: Alter VW Golf 3 - schafft der nen Anhänger?

Beitrag von KarLHei » 10.09.2019 08:58

Zu den Golf 3er und 4er kann ich nicht viel sagen, aber durfte von einem Kumpel den Golf VII GTI fahren, um einen Alpenkreuzer Duet zu ziehen. Das lief viel besser als erwartet und hat auf mich Eindruck gemacht. Bin sonst nämlich nicht der Golf Fan und als Zugpferd kam ein Modell bisher nie in Frage. Tendierte immer eher zu Touareg, vorzugsweise den 3.0 V6 TDI SCR 4MOTION Tiptronic, als nächstes Wunschauto. Aber so ein Golfer ist auch nicht schlecht, zumindest für ein Klappcaravan. Aktuell ziehe ich noch mit einem Skoda Octavia 2.0 TDI (150 PS) und bin eigentlich zufrieden.
"Nur gut wenn man es falten kann."

Antworten

Zurück zu „Zugfahrzeuge“