Druckminderer

Themen um die Energieversorgung mit Gas, Petroleum, Benzin oder Spiritus.
MS-Falti
Interessierter Camper
Interessierter Camper
Beiträge: 46
Registriert: 19.07.2020 20:25
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Passat Bj 2008
Camper/Falter/Zelt: Trigano Cheroky 2015
Wohnort: Münster / NRW

Druckminderer

Beitrag von MS-Falti »

Hallo zusammen,

mal eine Frage von einem Gas-Neuling.

- Ich habe einen Druckminderer 30mbar
- Auf meinem Kocher steht 50mbar

Kann ich diese Kombi verwenden oder brauch ich einen DM der nur auf 50mbar mindert?

Ich hatte mich bei m Kauf des 30mbar DM beim "O" an den Kochern orientiert.....

Gruß
Jan-Dirk
Gruß
Jan-Dirk

Benutzeravatar
Timmi
User
User
Beiträge: 20
Registriert: 27.08.2019 15:35
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Lada Niva 2131 (5 Türer) 2018
Camper/Falter/Zelt: Dethleffs Camper 460 2010

Re: Druckminderer

Beitrag von Timmi »

Hallo Jan-Dirk,

du kannst theoretisch ein 50 mbar Gerät an einem 30 mbar Druckminderer betreiben, hast dann aber nur noch ca. halbe Leistung. Wenn du den Kocher wirklich gut nutzen willst, ist der richtige Druckminderer angebracht. Achte dabei aber nicht nur auf den Druck, sondern auch auf die Durchlassmenge (angegeben in g/Stunde).

Wenn der Kocher mehr haben will als der Druckminderer liefern kann ist`s doof, umgekehrt ist es kein Problem.
Freundliche Grüße aus dem Moor

Ralf

Benutzeravatar
Fuzzy
Händler
Händler
Beiträge: 1068
Registriert: 01.12.2013 16:40
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Espace GJK & Subaru Outback BP
Camper/Falter/Zelt: Schepp Zugvogel 1 Bj.1996
Wohnort: Bad Waldsee
Kontaktdaten:

Re: Druckminderer

Beitrag von Fuzzy »

Wenn nur ein Kocher dran hängt reicht auch ein "kleiner" Druckregler mit 0,8kg/Stunde. Größer schadet auch nicht. Zumal die Regler im 50mbar-Bereich meist mit 1,5Kg/h erhältlich sind.

Der 30mbar-Regler ist für deinen Kocher nicht geeignet. da geht es nicht nur um die schlechtere Leistung. Diese kommt letztendlich durch eine schlechtere Verbrennung. Außerdem kann es dadurch zu einer Rußbildung kommen, was die Leistung weiterhin mindert.

Der Kocher ist nicht fest verbaut, oder? Dann nimm einen (meist sogar günstigeren) Camping/ Freizeitregler ohne Sicherheitsventil.
Gruß Ralf

MS-Falti
Interessierter Camper
Interessierter Camper
Beiträge: 46
Registriert: 19.07.2020 20:25
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Passat Bj 2008
Camper/Falter/Zelt: Trigano Cheroky 2015
Wohnort: Münster / NRW

Re: Druckminderer

Beitrag von MS-Falti »

denke es wird sowieso auf einen anderen Kocher hinaus laufen...

ist halt morgen das erste mal, dass es los geht.

mhhhhh also entweder länger auf fertige nudeln warten, oder noch mal € investieren und auf 50mbar umrüsten

und bei einem neuen kocher wird bestimmt der 30er passen
ist 30mbar nicht die regel ??

Gruß
Jan-Dirk
Gruß
Jan-Dirk

Benutzeravatar
Fuzzy
Händler
Händler
Beiträge: 1068
Registriert: 01.12.2013 16:40
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Espace GJK & Subaru Outback BP
Camper/Falter/Zelt: Schepp Zugvogel 1 Bj.1996
Wohnort: Bad Waldsee
Kontaktdaten:

Re: Druckminderer

Beitrag von Fuzzy »

Wenn du deinen Kocher in Deutschland kaufst bzw der Kocher für den deutschen Markt bestimmt ist hat er 50mbar.
Gruß Ralf

MS-Falti
Interessierter Camper
Interessierter Camper
Beiträge: 46
Registriert: 19.07.2020 20:25
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Passat Bj 2008
Camper/Falter/Zelt: Trigano Cheroky 2015
Wohnort: Münster / NRW

Re: Druckminderer

Beitrag von MS-Falti »

welche empfehlung könnt ihr denn geben?

auf 50mbar umsteigen, oder doch ehr bei O einen 30mbar besseren Kocher / Herd zulegen ???

Gruß
Jan-Dirk
Gruß
Jan-Dirk

Benutzeravatar
Fuzzy
Händler
Händler
Beiträge: 1068
Registriert: 01.12.2013 16:40
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Espace GJK & Subaru Outback BP
Camper/Falter/Zelt: Schepp Zugvogel 1 Bj.1996
Wohnort: Bad Waldsee
Kontaktdaten:

Re: Druckminderer

Beitrag von Fuzzy »

Wegen einem 5-Euro Regler einen anderen Kocher kaufen, der auch nichts anderes kann als irgend etwas zu erhitzen? Sollte der vorhandene Kocher eh ersetzt werden kann man sich ja Gedanken machen, einen Kocher beim Obelink (nicht für den deutschen Markt gedacht) zu kaufen.
Gruß Ralf

MS-Falti
Interessierter Camper
Interessierter Camper
Beiträge: 46
Registriert: 19.07.2020 20:25
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Passat Bj 2008
Camper/Falter/Zelt: Trigano Cheroky 2015
Wohnort: Münster / NRW

Re: Druckminderer

Beitrag von MS-Falti »

Danke für Eure Hilfe.

Werden uns bestimmt nach einem besseren kocher umschauen

Gruß
Jan-Dirk
Gruß
Jan-Dirk

Benutzeravatar
ARO M 461 C
Vielschreibender Camper
Vielschreibender Camper
Beiträge: 100
Registriert: 31.01.2012 12:33
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Uzincia Mecanica Muscel ARO M 461 Bj. 1961
Camper/Falter/Zelt: Campwerk OFF ROAD ECONOMY
Wohnort: Rheinland

Re: Druckminderer

Beitrag von ARO M 461 C »

@Jan-Dirk,

und auch hier heißt das Zauberwort,

Dometic Werksverkauf.

Gruß
Arom461c
Dirk

Benutzeravatar
Fuzzy
Händler
Händler
Beiträge: 1068
Registriert: 01.12.2013 16:40
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Espace GJK & Subaru Outback BP
Camper/Falter/Zelt: Schepp Zugvogel 1 Bj.1996
Wohnort: Bad Waldsee
Kontaktdaten:

Re: Druckminderer

Beitrag von Fuzzy »

Wenn es ein mobiler Kocher ist gibt es auch noch andere Hersteller. Da kennen wir seine Bedürfnisse ja nicht. Und dann wäre da ja auch wieder die Frage ob 30 oder 50mbar.
Gruß Ralf

Benutzeravatar
Timmi
User
User
Beiträge: 20
Registriert: 27.08.2019 15:35
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Lada Niva 2131 (5 Türer) 2018
Camper/Falter/Zelt: Dethleffs Camper 460 2010

Re: Druckminderer

Beitrag von Timmi »

Hallo Jan-Dirk,

die Gemeinheit bei unseren ganzen Normen hier ist, dass seit etlichen Jahren die 30 mbar und 50 mbar parallel existieren. 30 mbar für alles, was fest im Wohnwagen / Wohnmobil eingebaut ist und die 50 mbar für alle freien Geräte wie Kocher Grill, Zeltheizung.

Wenn die Geräte für 30 mbar angeboten werden, dann meist als Sonderausführung für Wohnwagenbesitzer, die eine Gas-Steckdose für das Vorzelt am Wohnwagen haben.

Von daher: 50 mbar Druckminderer ist die schnellste und billigste Lösung.
Freundliche Grüße aus dem Moor

Ralf

MS-Falti
Interessierter Camper
Interessierter Camper
Beiträge: 46
Registriert: 19.07.2020 20:25
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Passat Bj 2008
Camper/Falter/Zelt: Trigano Cheroky 2015
Wohnort: Münster / NRW

Re: Druckminderer

Beitrag von MS-Falti »

Danke Danke
habe auch diese Variante gewählt...
Gruß
Jan-Dirk

Antworten

Zurück zu „Energieversorgung - Gas, Petroleum, Benzin“