Variomatic - Kein Tüv wegen Deichselbox Befestigung an Zuggabel

Themen um Zulassung, Versicherung, Steuern, TÜV-Prüfungen, Vollabnahmen, Kurzzeitkennzeichen und Import von Klappern und Faltern
Benutzeravatar
Fuzzy
Händler
Händler
Beiträge: 786
Registriert: 01.12.2013 16:40
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Espace GJK & Subaru Outback BP
Camper/Falter/Zelt: Schepp Zugvogel 1 Bj.1996
Wohnort: Bad Waldsee
Kontaktdaten:

Re: Variomatic - Kein Tüv wegen Deichselbox Befestigung an Zuggabel

Beitrag von Fuzzy » 23.05.2019 19:23

Ansonsten dürfte die Zugvorrichtung evtl. auch von Peitz sein. Dann würde ein Anruf bei BPW weiterhelfen.
Gruß Ralf

Benutzeravatar
KSF
Forums-SupporterIn 2015
Forums-SupporterIn 2015
Beiträge: 2254
Registriert: 21.01.2008 18:23
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Renault Grand Scenic
Camper/Falter/Zelt: Trigano Chambord 2006 Spezial, Rapido Orline 34L.
Wohnort: Stuttgart/LB

Re: Variomatic - Kein Tüv wegen Deichselbox Befestigung an Zuggabel

Beitrag von KSF » 25.05.2019 21:29

Der TÜV hat ja keine Ahnung, nur Vorschriften.

Habe damals mal die Deichsel durchberechnet. Ohne Deichselkasten mit voller Deichsellast, kam eine Sicherheit von 4 heraus.
Mit Deichselkasten und ein Gewicht vom Kasten (18kg), kam eine Sicherheit von 6 heraus.

Die Ø9mm Bohrung macht da nichts mehr aus. Da die Momente sich ja positiv mit einem Deichselkasten sich auswirken.

Würde es mit einem anderen Prüfer versuchen. Meine Deichsellast habe ich deshalb von 50kg auf 60kg aufgelastet, da die Deichsel mehr kann als sie in den Papieren angegeben waren.
PS: Die Bohrung vom U-Stahl ist oben, deshalb Druckkraft. Unten Zugkraft. Druck hält mehr aus als Zug, Statisch als auch Dynamisch. Hätte ich also keine Bedenken als Prüfer.
mfg Klaus :klapper:

Schwaebadisch
Beiträge: 8
Registriert: 04.05.2019 16:20
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Skoda Octavia 2006
Camper/Falter/Zelt: Heinemann Variomatic 84

Re: Variomatic - Kein Tüv wegen Deichselbox Befestigung an Zuggabel

Beitrag von Schwaebadisch » 26.05.2019 10:55

Danke für die Antworten,
Ich bin nun gerade am überlegen mir eine neue zuggavel und auflaufeinheit zu besorgen. Warte noch auf Antwort der Firma.

Patmo1979
Interessierter Camper
Interessierter Camper
Beiträge: 35
Registriert: 20.06.2016 20:36
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Fiat Qubo 1.3 Multijet
Camper/Falter/Zelt: Camp-Let Concorde 1999
Wohnort: Emmerich am Rhein

Re: Variomatic - Kein Tüv wegen Deichselbox Befestigung an Zuggabel

Beitrag von Patmo1979 » 26.05.2019 12:07

Da kann mal sehen wie unterschiedlich die ganze Sache gehandhabt wird.
Ich musste letztes Jahr zum „eindeutschen“ unseres Camp-Let den Deichselkasten demontieren da sich darunter das Typenschild der Auflaufbremse befindet.
Ergo waren die vier Löcher zur Befestigung gut zu sehen.
Bestanden ohne Beanstandung.
Komische Sache.

andystore987
User
User
Beiträge: 24
Registriert: 31.07.2018 15:26
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Opel Vectra C Caravan 2006
Camper/Falter/Zelt: Trigano Cheroky 2015
Wohnort: Wismar/Mecklenburg

Re: Variomatic - Kein Tüv wegen Deichselbox Befestigung an Zuggabel

Beitrag von andystore987 » 27.05.2019 07:25

Hallo zusammen,

also ich halte es auch ganz klar für "Kohärenten Kakerei" des Prüfers... hätter der gute Herr damals im Maschinenbaustudium besser in Mechanik und Bauteilstruktur aufgepasst wüsste er, dass 4 so kleine Bohrungen keine relevante Schwächungen der Profile bedeuten, insbesondere wenn diese wieder durch eine Schraubverbindung gestärkt sind. Hier nicht den Mumm zu haben das abzunicken :roll: , sicherlich wie ein Schweizerkäse sollte die Deichsel natürlich auch nicht ausschauen.

Im Nutzfahrzeugsbereich werden die Leiterrahmen auch stets und reichlich mit Bohrungen für alle evt. Varianten versehen, diese befinden sich auch hier nicht selten im Ober- und/oder Untergurt. Während meiner Zeit als "Kehrmaschinenentwickler" haben wir häufig den Fahrzeugrahmen nach einer Strukturanalyse an unrelevanten Stellen mit Öffnungen versehen, sei es um Gewicht zu sparen oder Durchführungen für Leitungen zu schaffen.

Ich würde gar nicht mehr lange mit diesem Typen rumeiern und mir einen anderen Prüfer suchen, gibt ja Gott sei Dank genug von denen. Schildere jedoch vorher dein Anliegen und Argumentation, nicht dass du wieder doppelt und dreifach löhnen musst :zwinker:

Viel Erfolg!

Gruß Andy

Susanne
Echter Camper
Echter Camper
Beiträge: 69
Registriert: 17.06.2005 18:30
Land: Deutschland BW
Zugfahrzeug: keine Angabe
Camper/Falter/Zelt: ehemals Heinemann 1992 / Wowa Wilk S4
Wohnort: südwestlich von Stuttgart

Re: Variomatic - Kein Tüv wegen Deichselbox Befestigung an Zuggabel

Beitrag von Susanne » 27.05.2019 10:05

hallo,

wir hatten ja früher auch einen Heinemann mit Originaldeichselkasten, der ebenfalls auf der Deichsel verschraubt war. das gab damals nie Schwierigkeiten beim Tüv. Leider habe ich keine Papiere mehr dazu. Also versuch einen anderen Tüv bzw Dekra.
grüßle susanne (ehemals Heinemann nun Wowa Wilk S4)

Schwaebadisch
Beiträge: 8
Registriert: 04.05.2019 16:20
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Skoda Octavia 2006
Camper/Falter/Zelt: Heinemann Variomatic 84

Re: Variomatic - Kein Tüv wegen Deichselbox Befestigung an Zuggabel

Beitrag von Schwaebadisch » 11.06.2019 20:08

:cool2: hab tüv bekommen... hab die Deichselbox geklemmt, von unten verzinktes Blech in die Deichsel eingeklebt und hopla... tüv bekommen...

Nun wird an dem falti weiter gemacht... weiß jemand aus was der Deckel des Orginal Aufbau ist?

Susanne
Echter Camper
Echter Camper
Beiträge: 69
Registriert: 17.06.2005 18:30
Land: Deutschland BW
Zugfahrzeug: keine Angabe
Camper/Falter/Zelt: ehemals Heinemann 1992 / Wowa Wilk S4
Wohnort: südwestlich von Stuttgart

Re: Variomatic - Kein Tüv wegen Deichselbox Befestigung an Zuggabel

Beitrag von Susanne » 12.06.2019 08:34

Glückwunsch !!!
grüßle susanne (ehemals Heinemann nun Wowa Wilk S4)

Benutzeravatar
Eselchen
Erfahrener Camper
Erfahrener Camper
Beiträge: 264
Registriert: 05.12.2015 23:30
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Suzuki Jimny
Camper/Falter/Zelt: Heinemann Z572B
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Variomatic - Kein Tüv wegen Deichselbox Befestigung an Zuggabel

Beitrag von Eselchen » 12.06.2019 09:32

Hallöchen zusammen!



Glückwunsch!!!!!!

War der Schweißpunkt keine Alternative?

Zum Deckel kenne ich persönlich zwei Arten. Holzkern mit GFK verschlossen oder der Holzkern mit Platten und GFK Eckwinkeln.

Zu den Problemen der Deckel gibt es hier im Forum bereits Beiträge.

Gruß
Joachim

Benutzeravatar
KSF
Forums-SupporterIn 2015
Forums-SupporterIn 2015
Beiträge: 2254
Registriert: 21.01.2008 18:23
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Renault Grand Scenic
Camper/Falter/Zelt: Trigano Chambord 2006 Spezial, Rapido Orline 34L.
Wohnort: Stuttgart/LB

Re: Variomatic - Kein Tüv wegen Deichselbox Befestigung an Zuggabel

Beitrag von KSF » 12.06.2019 12:18

Eselchen hat geschrieben:
12.06.2019 09:32
War der Schweißpunkt keine Alternative?
Glückwunsch auch von mir :dhoch:

Schweißen hilft da nichts. 1. Verzinkt, 2. rostet dort, und 3......

Hauptsache das Loch ist für den Prüfer nicht mehr sichtbar. :udo:
mfg Klaus :klapper:

Antworten

Zurück zu „Zulassung - Versicherung - TÜV - Vollabnahme - Import“