Import oder auch irgendwie nicht

Themen um Zulassung, Versicherung, Steuern, TÜV-Prüfungen, Vollabnahmen, Kurzzeitkennzeichen und Import von Klappern und Faltern
Benutzeravatar
Atilla
Erfahrener Camper
Erfahrener Camper
Beiträge: 452
Registriert: 09.05.2016 19:30
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Dacia Lodgy 110dci `12, Kia Sportage I `99, Hyundai H1`08
Camper/Falter/Zelt: Heinemann Z 572 B `87, Holtkamper Family (noch ohne deutsche Papiere), Holtkamper Super de Luxe (Z 470B)
Wohnort: Alpen NRW

Import oder auch irgendwie nicht

Beitrag von Atilla » 07.07.2018 20:27

Hallo alle zusammen,
beim schlachten eines Heinemann Z470B ist einem Freund und mir aufgefallen wie klein das Fahrgestell eines Z470 ist.
Bild

Dieser Querträger ist alles. Das ist zulassungstechnisch ein Z470B !!

Dadurch besteht die Möglichkeit einen deutschen Heinemann (mit Papieren) zu schlachten und sein Fahrgestell an einen holländischen Heinemann zu bauen. Dadurch ist der "Holländer" deutsch.

In der Praxis gestalltet es sich so, dass das Fahrgestell umgebaut wird. Zulassungstechnisch bleibt dieses aber unangetastet und man baut quasi die "Karosserie" um.

Bei Käfern und Motorrädern ist das (allerdings eher wegen BJ.) gängige Praxis. Finanziell lohn sich dies auch! Die Schlachtung dieses 470er war z.B. eine finanzielle 0-Nummer. Also hätte ein Import somit praktisch anstelle von 300€+ :arrow: 0-Euro gekostet.

Ähnlich müsste es auch bei anderen Anhängern gehen.
Urlaub ohne Camping ist möglich aber sinnlos.

Gruß Alex.

Benutzeravatar
LiMaMa
Erfahrener Camper
Erfahrener Camper
Beiträge: 290
Registriert: 30.01.2018 21:06
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Lucy, der Bulli mit Sternchen: Mercedes V-Klasse 2016
Camper/Falter/Zelt: Käpten Nemo: Holtkamper Kyte XL
Wohnort: Ba.-Wü.

Re: Import oder auch irgendwie nicht

Beitrag von LiMaMa » 09.07.2018 17:24

Aber wenn du aus einem Holländer einen Deutschen machst, dann brauchst du doch die passenden Papiere?
Kann hier das Problem nicht eher noch größer werden?
Liebe Grüße von Nina

Benutzeravatar
Fuzzy
Händler
Händler
Beiträge: 872
Registriert: 01.12.2013 16:40
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Espace GJK & Subaru Outback BP
Camper/Falter/Zelt: Schepp Zugvogel 1 Bj.1996
Wohnort: Bad Waldsee
Kontaktdaten:

Re: Import oder auch irgendwie nicht

Beitrag von Fuzzy » 09.07.2018 18:09

Nö,
Du nimmst einen deutschen Schrotthaufen mit Papieren und setzt ihm den holländischen Aufbau drauf. Alternativ musst du nur das geschraubte Teil vom Foto und das Typenschild tauschen.

Übrigens ist das Teil auf dem Bild ja richtig groß. Bei den Heinemann Lastenhängern in der 400Kg Klasse ist das Teil mit der Fahrgestellnummer gerade mal 30 cm lang.
Gruß Ralf

Antworten

Zurück zu „Zulassung - Versicherung - TÜV - Vollabnahme - Import“